Abo
  • Services:
Anzeige
Das komplett auseinandergenommene Fairphone 2
Das komplett auseinandergenommene Fairphone 2 (Bild: iFixit)

Einfache Reparatur: Fairphone 2 erreicht als erstes Smartphone iFixit-Höchstwert

Das komplett auseinandergenommene Fairphone 2
Das komplett auseinandergenommene Fairphone 2 (Bild: iFixit)

Die Bastler von iFixit haben das Fairphone 2 hinsichtlich seiner Reparaturfreundlichkeit untersucht - und dem Gerät als erstem Smartphone überhaupt die volle Punktzahl gegeben. Wirklich überraschend ist das nicht, ist das neue Fairphone doch explizit darauf ausgerichtet, leicht repariert zu werden.

Anzeige

Das iFixit-Team hat das Fairphone 2 in einem Teardown auseinandergenommen und untersucht, wie leicht das Smartphone reparierbar ist. Das Ergebnis dürfte den niederländischen Hersteller freuen: Das Fairphone 2 hat als erstes Smartphone mit 10 von 10 Punkten die volle Punktzahl erreicht.

So benötigten die iFixit-Bastler wie wir bei unserem Hands On des zweiten Prototyps für die Entfernung der Hülle, dem Entfernen des Akkus und dem Herauslösen des Displays keinerlei Werkzeuge. Bei anderen Smartphones kommt hier meist mindestens ein Schraubendreher oder ein Kunststoffplättchen zum Öffnen des Gehäuses zum Einsatz, wegen Klebstoffs oft auch ein Wärmekissen.

  • Die Rückseite des Fairphone 2 lässt sich einfach abnehmen. (Bild: iFixit)
  • Auch der Akku lässt sich leicht entnehmen. (Bild: iFixit)
  • Das Display ist mit wenigen Handgriffen abmontiert. (Bild: iFixit)
  • Der Hauptrahmen des Fairphone 2 mit den Modulen (Bild: iFixit)
  • Die Module sind mit Phillips-Schrauben fixiert und lassen sich leicht abschrauben. (Bild: iFixit)
  • Eigentlich ist eine Reparatur der Module nicht vorgesehen, sie lassen sich aber auch problemlos öffnen - im Bild das Modul mit der Frontkamera. (Bild: iFixit)
  • Das geöffnete Hauptkamera-Modul (Bild: iFixit)
  • Das geöffnete untere Modul, in dem unter anderem die Vibrationseinheit und der USB-Anschluss untergebracht sind. (Bild: iFixit)
  • Die entfernte Hauptplatine des Fairphone 2 (Bild: iFixit)
  • Das in seine Einzelteile zerlegte Fairphone 2 (Bild: iFixit)
Die Rückseite des Fairphone 2 lässt sich einfach abnehmen. (Bild: iFixit)

Die Einzelmodule des Fairphone 2 lassen sich mit einem herkömmlichen Phillips-Schraubenzieher entfernen. Fairphone hat in den drei Modulen im Innenraum des Smartphones die wichtigsten Komponenten aufgeteilt. Auf diese Weise müssen Nutzer bei einem Defekt nur ein Modul neu kaufen und nicht das komplette Smartphone reparieren lassen. Der Preis der Einzelmodule soll sich laut Fairphone im Bereich von 20 bis 30 Euro bewegen, ein Ersatzdisplay soll um die 85 Euro kosten.

Auch einzelne Module sind leicht auseinanderzunehmen

Wer sein defektes Modul dennoch selber reparieren möchte, kann dies iFixit zufolge ebenfalls recht problemlos erledigen: Die Module selbst sind mit Torx-Schrauben verschraubt, die Einzelteile im Inneren leicht entfernbar. Auch die Hauptplatine, die eigentlich nicht für die Selbstreparatur vorgesehen ist, lässt sich leicht freilegen.

Die erste Charge des Fairphone 2 soll im Dezember 2015 ausgeliefert werden. Bereits Ende September 2015 haben die Fairphone-Macher mit 15.000 Vorbestellungen das Crowdfunding-Ziel erreicht, das diese erste Produktions-Charge ermöglicht.


eye home zur Startseite
Zidlewitz 20. Nov 2015

2. Das Smartphone ist mir vom Schreibtisch auf dem Bodengefallen, zuerst wer ein kleiner...

Schnarchnase 20. Nov 2015

Nein kommt es nicht. Deine Aussage passt null zu meiner. Ohne die Schraube zu drehen...

Uhrwerk 19. Nov 2015

Z3 mit 6.0 ROM auf Energiesparmodus 6 Tage. Ohne nur 3. Whatsapp, Facebook, Kamera, Spotify.

Teebecher 19. Nov 2015

Ich schrieb MacBook, nichts von Pro. Das aktuelle MacBook ist dünner als das 11" Air...

Geigenzaehler 19. Nov 2015

Es ist zwar verpoent, /me too Kommentare zu schreiben, aber... /me too! Vorallem, weil...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  4. byon gmbh, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 47,99€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  2. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  3. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  4. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  5. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  6. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  7. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  8. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  9. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  10. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Bessere Alternative für Betonleitwände

    PearNotApple | 13:12

  2. Re: "kann zwar kein Benzintank explodieren"

    0xDEADC0DE | 13:11

  3. Re: Und trotzdem hat die Telekom viel gewonnen

    Labbm | 13:11

  4. Re: Die If-Schleife hat wohl nicht funktioniert.

    bolzen | 13:10

  5. Re: Akku ist nicht vorne

    Geh Nie Tief | 13:10


  1. 12:25

  2. 12:00

  3. 11:56

  4. 11:38

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel