"Ein ordentliches Adventure": Dreamfall Chapters auf Kickstarter

2014 soll mit Dreamfall Chapters der dritte Teil der Longest-Journey-Saga erscheinen. Damit das Realität wird, bitten die Entwickler nun Adventure-Fans um finanzielle Unterstützung auf Kickstarter.

Artikel veröffentlicht am ,
Zoë Castillo - in Dreamfall Chapters
Zoë Castillo - in Dreamfall Chapters (Bild: Red Thread Games)

Das große Sammeln für Dreamfall Chapters auf Kickstarter hat begonnen. Mindestens 850.000 US-Dollar braucht das Entwicklerstudio Red Thread Games, um den Nachfolger der Spiele The Longest Journey und Dreamfall: Longest Journey produzieren zu können.

Stellenmarkt
  1. Automation Engineer (m/w/d)
    Packsize GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Projektleiterin / Projektleiter für die Bauwerkserneuerung der Ingenieurbauwerke U-Bahn (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
Detailsuche

Den Fans der ersten beiden Spiele verspricht Longest-Journey-Schöpfer Ragnar Tornquist "ein ordentliches Adventure". Dazu hat er mit dem neu gegründeten Spielestudio Red Thread Games den Kern des Dreamfall-Entwicklerteams versammelt.

"Mit Dreamfall Chapters machen wir endlich das Spiel, auf das wir sechs lange Jahre gewartet haben. Ein Spiel, das tiefgründig, komplex, anspruchsvoll und emotional ist. Ein Spiel mit einer Seele. Eine passende Fortsetzung der Longest-Journey-Saga", so Tornquist.

Die Geschichte soll genau an der Stelle fortgesetzt werden, wo sie mit Dreamfall endete. Es werden also viele vertraute Gesichter und Orte wieder auftauchen. Und es wird drei spielbare Protagonisten geben, deren Pfade und Abenteuer wie in den Vorgängern eng miteinander verwoben sein werden. Darunter befindet sich auch Zoë Castillo, die Heldin aus Dreamfall.

  • Dreamfall Chapters - Zoë Castillo kommt wieder. (Bild: Red Thread)
  • Dreamfall Chapters - so soll Zoë Castillo in der Ingame-Grafik aussehen. (Bild: Red Thread)
  • Dreamfall Chapters - Nachfolger von The Longest Journey und Dreamfall (Bild: Red Thread)
  • Dreamfall Chapters - Ingame-Szene (Bild: Red Thread)
  • Dreamfall Chapters - Ingame-Szene (Bild: Red Thread)
  • Dreamfall Chapters - Ingame-Szene (Bild: Red Thread)
Dreamfall Chapters - Zoë Castillo kommt wieder. (Bild: Red Thread)
Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie Dreamfall soll auch Dreamfall Chapters ein 3D-Adventure-Spiel sein. Der Spieler wird einen Protagonisten durch Mausklicks und direkte Steuerung durch interaktive Umgebungen lenken. Das neue Spiel soll zwar primär ein PC-Spiel sein, aber sowohl Maus und Tastatur als auch das Gamepad unterstützen.

Die Spielgrafik von Dreamfall Chapters soll mit der Unity-4-Engine realisiert werden. Mit der neuen Rendertechnik will Art Director Christer Sveen vom Red-Thread-Partner Blink Studios lebendige, glaubwürdige Charaktere und Orte schaffen. Und die Atmosphäre der alten Spiele wieder aufleben lassen. Ziel der Entwickler ist es, Dreamfall Chapters im April 2014 fertig zu haben.

Die Chancen stehen nicht schlecht, dass die Kickstarter-Kampagne ein Erfolg wird. Bereits kurz nach ihrem Start gab es Vorbestellungen in Höhe von über 75.000 US-Dollar. Bis zum 10. März 2013 läuft die Kampagne noch. Für den Fall, dass mehr als die 850.000 US-Dollar eingesammelt werden, hat Red Thread bereits interessante Stretch Goals angekündigt.

Nachtrag vom 8. Februar 2013, 22:29 Uhr

Noch bevor der erste Kickstarter-Tag vorbei ist, hat es Dreamfall Chapters bereits auf über 250.000 US-Dollar geschafft und die Summe wächst stetig weiter.

Nachtrag vom 11. Februar 2013, 12:12 Uhr

Nun sind drei Tage vergangen und mehr als 590.000 US-Dollar zugesagt. Damit kann davon ausgegangen werden, dass deutlich mehr als die angestrebten 850.000 US-Dollar zusammenkommen werden. Dazu soll bald ein neuer Trailer beitragen, der sich auch an Dreamfall-Neulinge wendet und entsprechend weniger Spoiler enthält. Zudem sollen demnächst erste Stretch Goals genannt werden. Das sind finanzielle Ziele, bei deren Erreichen das Spiel beispielsweise inhaltlich erweitert werden könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /