Abo
  • Services:
Anzeige
iPad Air 2 und iPad Mini 3
iPad Air 2 und iPad Mini 3 (Bild: Apple/iTunes/Screenshot: Golem.de)

Anwenderhandbuch: Apple bringt iPad Air 2 und iPad Mini 3 mit Touch ID

Apple selbst hat vorzeitig Informationen zu seinen neuen Produkten veröffentlicht, die erst am 16. Oktober vorgestellt werden sollen. Ausgerechnet durch das iOS-8.1-Anwenderhandbuch, das selbst verfrüht erschien, wurden sie bekannt.

Anzeige

Einen Tag zu früh hat Apple versehentlich Informationen über das kommende iPad Air 2 und das iPad Mini 3 veröffentlicht. Die Informationsseite zum Download des Benutzerhandbuchs zum iPad-Anwenderhandbuch für iOS 8.1, das im Apple iTunes Store kostenlos zum Download angeboten wird, zeigt entsprechende Abbildungen und Texthinweise. Pikant dabei: Selbst iOS 8.1 ist noch gar nicht veröffentlicht worden, sondern liegt derzeit lediglich in Form von Betaversionen für Entwickler vor.

  • iPad Air 2 und iPad mini 3 (Bild: Apple/Screenshot: golem.de)
  • Serienbildmodus bei den iPads (Bild: Apple/Screenshot:golem.de)
iPad Air 2 und iPad mini 3 (Bild: Apple/Screenshot: golem.de)

In iTunes werden Screenshots des E-Books gezeigt, die das iPad Air 2 und das iPad Mini 3 zeigen. Beide Tablets werden demnach praktisch so aussehen wie ihre Vorgänger und mit dem Fingerabdrucksensor Touch ID ausgerüstet sein, der schon seit dem iPhone 5S bekannt ist.

Außerdem wird die Kamera beider Tablets einen sogenannten Burst-Modus (Serienbildfunktion) bieten, die es seit dem iPhone 5S bei Apples Smartphones gibt. Vermutlich wird Apple auch iOS 8.1 am 16. Oktober 2014 veröffentlichen oder zumindest ankündigen. In dem neuen mobilen Betriebssystem wird Apple Pay aktiviert sein, mit dem per NFC-Modul in den aktuellen iPhones und dem Fingerabdruck zur Bestätigung an dafür ausgerüsteten Kassen bezahlt werden kann.

Zur restlichen Hardwareausstattung beider iPads sind dem Benutzerhandbuch keine Informationen zu entnehmen. Es wird vermutet, dass ein schnellerer Prozessor als in den iPhone-6-Modellen zum Einsatz kommen wird, der eine schnellere GPU beinhaltet und A8X heißen wird. Zudem sollen beim iPad 2 statt 1 GByte RAM zum Einsatz kommen. Die Apple-Präsentation beginnt am Donnerstag um 19 Uhr deutscher Zeit.


eye home zur Startseite
Peter Brülls 16. Okt 2014

Stimmt doch gar nicht. Zu beiden Punkten gab es schon die üblichen Leaks.

Peter Brülls 16. Okt 2014

Ich meine jeweils im Vergleich zu iOs/iPhone der selben Zeit. Was Apple noch voraus...

Peter Brülls 16. Okt 2014

Da ist kein Widerspruch. Eine schnelle Autosperre, ggf. sofort nach Aktivieren des...

tunnelblick 16. Okt 2014

dies ist natürlich den (unabhängigen *räusper*) medien überlassen, ob und wie sie diese...

plutoniumsulfat 16. Okt 2014

man kann ja ruhig ne kurze Meldung bringen. Aber bitte nicht so dramatisieren.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: endlich diese Farce beenden - alle...

    SchreibenderLeser | 06:46

  2. Skype ist nicht gleich Skype

    SchreibenderLeser | 06:43

  3. Ohje, wer da jetzt alles mithört

    SchreibenderLeser | 06:40

  4. Re: Analog ist Trumpf

    SchreibenderLeser | 06:32

  5. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    SchreibenderLeser | 06:29


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel