Abo
  • Services:

Eigenproduktionen: Apple will angeblich ins Film- und Seriengeschäft einsteigen

Apple will angeblich wie Netflix und Amazon eigene Serien und Filme produzieren. Das Unternehmen soll bereits Vorgespräche mit Regisseuren und Schauspielern in Hollywood führen, um ab dem nächsten Jahr mit Eigenproduktionen zu beginnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Store in Hamburg
Apple Store in Hamburg (Bild: Andreas Donath)

Das Branchenblatt Variety berichtet, dass Apple Gespräche mit der Film- und Fernsehindustrie geführt habe, um wie Netflix und Amazon Prime eigene Serien und Filme produzieren zu lassen, die exklusiv über iTunes vermarktet werden sollen. Noch sollen die Gespräche allerdings in einem sehr frühen Stadium sein. Bisher vermarktet Apple nur fremden Content über iTunes.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Wiesbaden
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Der Konzern soll dem Bericht zufolge den Moderatoren der britischen Autosendung Top Gear ein Angebot gemacht haben, für Apple zu arbeiten, doch in diesen Verhandlungen konnte sich Amazon durchsetzen. Das Moderatorentrio Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond wird eine neue Autoshow exklusiv für Amazon-Prime-Mitglieder drehen. Clarkson war bei der Kult-Autosendung Top Gear der BBC, die auch in Deutschland läuft, aufgrund einer Tätlichkeit gegen den Regisseur herausgeworfen worden. Die erste Staffel der neuen Sendung soll im Jahr 2016 zu sehen sein.

Ein neues Apple TV soll Gerüchten zufolge im September zusammen mit neuen iPhones angekündigt werden. Ob Apple ein Abomodell wie Netflix einführen oder Einzelverkäufe und Serienpässe wie bisher bei iTunes anbieten wird, ist noch unklar. Beim neuen Streamingdienst Apple Music wird ein Monatsabo angeboten.

Seit Monaten verhandelt Apple in den USA zudem mit großen Fernsehsendern. Das Ziel, das laufende TV-Programm über das Internet auf die Set-Top-Box Apple TV zu bekommen, scheint aber nicht mehr in diesem Jahr erreichbar zu sein, wie Bloomberg berichtet. Grund sind technische und vertragliche Schwierigkeiten. Apple soll demnach planen, das US-Fernsehprogramm zum Preis von rund 40 US-Dollar im Monat anzubieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  3. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  4. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€

voessi 09. Sep 2015

na da bin ich auch mal gespannt! Aber sie probieren es sicher mal aus...

SheldonCooper 04. Sep 2015

Nein, was erwiesenermaßen STIMMT. Ich bin nicht in der Lage dir bei deiner falschen...

cuthbert34 01. Sep 2015

Dafür braucht es aber auch gute Drehbuchautoren, die für Apple arbeiten wollen. Das ist...

cuthbert34 01. Sep 2015

Richtig... warum sollte ich ein Apple TV wollen? Entweder der TV oder Receiver, den man...

MarioWario 01. Sep 2015

*nice* ymmd :-)))


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

      •  /