Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Store in Hamburg
Apple Store in Hamburg (Bild: Andreas Donath)

Eigenproduktionen: Apple will angeblich ins Film- und Seriengeschäft einsteigen

Apple Store in Hamburg
Apple Store in Hamburg (Bild: Andreas Donath)

Apple will angeblich wie Netflix und Amazon eigene Serien und Filme produzieren. Das Unternehmen soll bereits Vorgespräche mit Regisseuren und Schauspielern in Hollywood führen, um ab dem nächsten Jahr mit Eigenproduktionen zu beginnen.

Anzeige

Das Branchenblatt Variety berichtet, dass Apple Gespräche mit der Film- und Fernsehindustrie geführt habe, um wie Netflix und Amazon Prime eigene Serien und Filme produzieren zu lassen, die exklusiv über iTunes vermarktet werden sollen. Noch sollen die Gespräche allerdings in einem sehr frühen Stadium sein. Bisher vermarktet Apple nur fremden Content über iTunes.

Der Konzern soll dem Bericht zufolge den Moderatoren der britischen Autosendung Top Gear ein Angebot gemacht haben, für Apple zu arbeiten, doch in diesen Verhandlungen konnte sich Amazon durchsetzen. Das Moderatorentrio Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond wird eine neue Autoshow exklusiv für Amazon-Prime-Mitglieder drehen. Clarkson war bei der Kult-Autosendung Top Gear der BBC, die auch in Deutschland läuft, aufgrund einer Tätlichkeit gegen den Regisseur herausgeworfen worden. Die erste Staffel der neuen Sendung soll im Jahr 2016 zu sehen sein.

Ein neues Apple TV soll Gerüchten zufolge im September zusammen mit neuen iPhones angekündigt werden. Ob Apple ein Abomodell wie Netflix einführen oder Einzelverkäufe und Serienpässe wie bisher bei iTunes anbieten wird, ist noch unklar. Beim neuen Streamingdienst Apple Music wird ein Monatsabo angeboten.

Seit Monaten verhandelt Apple in den USA zudem mit großen Fernsehsendern. Das Ziel, das laufende TV-Programm über das Internet auf die Set-Top-Box Apple TV zu bekommen, scheint aber nicht mehr in diesem Jahr erreichbar zu sein, wie Bloomberg berichtet. Grund sind technische und vertragliche Schwierigkeiten. Apple soll demnach planen, das US-Fernsehprogramm zum Preis von rund 40 US-Dollar im Monat anzubieten.


eye home zur Startseite
voessi 09. Sep 2015

na da bin ich auch mal gespannt! Aber sie probieren es sicher mal aus...

SheldonCooper 04. Sep 2015

Nein, was erwiesenermaßen STIMMT. Ich bin nicht in der Lage dir bei deiner falschen...

cuthbert34 01. Sep 2015

Dafür braucht es aber auch gute Drehbuchautoren, die für Apple arbeiten wollen. Das ist...

cuthbert34 01. Sep 2015

Richtig... warum sollte ich ein Apple TV wollen? Entweder der TV oder Receiver, den man...

MarioWario 01. Sep 2015

*nice* ymmd :-)))



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. congatec AG, Deggendorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  2. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  3. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  4. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  5. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  6. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  7. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  8. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  9. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield

  10. Ghostscript

    Vertragsverletzung in GPL-Klage wird nicht entschieden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Das wird total abgefahren....

    mnicklisch | 16:58

  2. Re: Im Prinzip wie der 27UD88-W nur eben größer...

    Joker86 | 16:57

  3. Re: Also falls jemand angezeigt wurde, hat sich...

    Everest | 16:57

  4. Re: versprechen oder vertrag

    fuzzy | 16:55

  5. Juhuu, noch mehr unqualifizierter Quatsch in...

    floewe | 16:55


  1. 17:11

  2. 16:58

  3. 16:37

  4. 16:15

  5. 16:12

  6. 16:01

  7. 15:54

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel