Nginx statt Apache

Der Webserver Nginx ist leichtgewichtiger als Apache und lässt sich ebenfalls mit Owncloud nutzen. Zunächst müssen dazu die gleichen Änderungen in der Konfigurationsdatei php.ini vorgenommen werden wie bereits für Apache, etwa die Werte upload_max_filesize und post_max_size auf 4G und output_buffering auf 4096.

Stellenmarkt
  1. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
  2. Web- / Shopware-Entwickler (m/w/d)
    Hermedia Verlag GmbH, Riedenburg
Detailsuche

Da Apache automatisch mit Owncloud installiert wird, müssen wir den Webserver zunächst mit /etc/init.d/apache2 stop ausschalten. Nginx hingegen wird mit /etc/init.d/nginx start aktiviert. Damit beim Systemstart der richtige Webserver gestartet wird, entfernen wir den Apachedienst mit insserv -r apache2 aus der Startumgebung und fügen dort stattdessen mit insserv nginx den anderen Webserver hinzu.

Zertifikat für Nginx

Für eine verschlüsselte Verbindung mit Nginx benötigen wir auch hier unsere eigenen Schlüssel, die wir im Verzeichnis /etc/ssl/nginx ablegen wollen. Falls das Verzeichnis noch nicht existiert, legen wir es mit mkdir -p /etc/ssl/nginx an und wechseln mit cd dorthin. Anschließend geben wir den Befehl:

openssl req -newkey rsa:4096 -sha512 -x509 -days 365 -nodes -keyout /etc/ssl/nginx/owncloud.key -out /etc/ssl/nginx/owncloud.crt

Konfiguriert

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10.11.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Hier gelten die gleichen Regeln wie für den Apache-Server: Bei Common Name muss der Name unseres Debian-Servers verwendet werden, damit Webdav mit Owncloud funktioniert. Falls Owncloud sich bei der späteren Konfiguration darüber beschwert, dass Webdav doch nicht funktioniert, kann hier auch die IP-Adresse des Debian-Servers verwendet werden. Beiden Dateien geben wir mit chmod 600 owncloud.key und chmod 600 owncloud.crt die benötigten Rechte. Dann installieren wir noch den FastCGI Process Manager für PHP mit apt-get install php5-fpm.

Schließlich benötigen wir noch eine neue Konfigurationsdatei für unsere Owncloud-Webseite. Die lässt sich auf der Webseite des Projekts einsehen. Wir haben sie auch auf unseren Servern abgelegt, sie lässt sich von dort mit wget https://video.golem.de/download/13321 herunterladen und im Verzeichnis /etc/nginx/sites-available ablegen. Dort müssen die beiden Zeilen mit dem Servernamen angepasst und die Datei umbenannt werden, etwa in owncloud. Anschließend setzen wir einen symbolischen Link, um unseren neuen virtuellen Host zu aktivieren. Dazu wechseln wir in das Verzeichnis /etc/nginx/sites-enabled und geben dort den Befehl ln -s /etc/nginx/sites-available/owncloud owncloud ein. Anschließend starten wir den Webserver mit service nginx restart neu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Apache konfigurierenOwncloud starten und einrichten 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


PC-Flüsterer... 23. Jul 2014

"nur" ist gut! Wie soll ein Normal-Sterblicher das finden? Jedenfalls danke für den...

PC-Flüsterer... 07. Jul 2014

jetzt mache ich mal die Ingrid. Das Problem lag daran, dass der Befehl (wie einige andere...

Coup 05. Jul 2014

Das kommt natürlich darauf an was du willst. Ich habe mit meinem 10TB NAS welches 24/7...

elgooG 23. Jun 2014

Fast, ich meinte eigentlich GnuPG. Die Frontends davon lassen sich zB auch mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  2. Geheimdienst: Sicherheitspolitiker warnen vor Angriffen auf Seekabel
    Geheimdienst
    Sicherheitspolitiker warnen vor Angriffen auf Seekabel

    Sicherheitspolitiker der Grünen und der Union sehen erhöhten Handlungsbedarf zum Schutz von Glasfaser-Seekabeln. Verschiedene Armeen haben den Meeresboden im Blick.

  3. Gboard Stick Version: Google präsentiert 1,65 Meter lange DIY-Tastatur
    Gboard Stick Version
    Google präsentiert 1,65 Meter lange DIY-Tastatur

    Die Gboard Stick Version ist eine 1,65 Meter lange, einzeilige Tastatur, für die Google die Baupläne veröffentlicht hat. Ganz ernst gemeint ist das Projekt nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /