Abo
  • Services:

Eigenartiges Scrollen: Display des Oneplus Five offenbar verkehrt herum eingebaut

Nach der Veröffentlichung des Oneplus Five ist einigen Nutzern ein eigenartiges Scrolling aufgefallen: Schrift und andere Inhalte stauchen sich bei schnellen Bewegungen wie ein Gummiband zusammen. Grund dafür könnte ein um 180 Grad verdreht eingebautes Display sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Oneplus Five
Das neue Oneplus Five (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Einige Nutzer des neuen Oneplus Five haben ein eigenartiges Scrolling bemerkt: Scrollt der Nutzer etwas schneller und ruckartig, beispielsweise im Browser, staucht sich der Text am oberen und unteren Bildrand gummiartig zusammen. Wir konnten den Effekt bei unserem Redaktionsgerät nachstellen, er tritt auch bei anderen Apps auf, in denen der Nutzer scrollt.

Stellenmarkt
  1. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Die Internetseite XDA Developers hat herausgefunden, dass der Grund für dieses Verhalten an einem um 180 Grad gedreht eingebauten Bildschirm liegt. Darauf weist zum einen ein Code-Bruchstück des Kernels hin, in dem die Displayorientierung mit "180" angegeben ist. Ein XDA-Nutzer hat den Kernel-Code des Oneplus Five auf das Oneplus 3T geflasht, woraufhin dort der Bildschirm um 180 Grad gedreht wird.

Effekt bei gedrehtem Five verschwunden

Außerdem kann man auf die ungewöhnliche Bildschirmorientierung auch mit Hilfe eines anderen Smartphones kommen: Drehen wir etwa ein Mate 9 von Huawei um 180 Grad und scrollen im Chrome-Browser, erhalten wir den gleichen Effekt. Andersherum scrollt das Oneplus Five normal, sobald wir das Gerät um 180 Grad drehen.

Uns hat das Scrolling gestört, sobald wir von dem Effekt wussten und ihn beobachteten. In der alltäglichen Nutzung fällt der Gummibandeffekt allerdings eher nicht auf. Oneplus selbst schreibt, dass es sich bei dem Effekt um ein normales Verhalten des Smartphones handle, und nicht um einen Defekt.

Der Grund dafür, dass Oneplus den Bildschirm um 180 Grad verdreht eingebaut hat, dürfte im internen Design des Smartphones liegen. Der Display Controller befindet sich am unteren Rand des Gerätes, ein gedrehtes Display führt entsprechend dazu, dass weniger Kabel zwischen dem Panel und dem Controller verwendet werden muss. XDA Developers vermutet, dass am oberen Rand des Smartphones aufgrund der Dual-Kamera nicht genügend Platz gewesen sei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,49€ (erscheint am 15.02.)
  2. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))

Balion 04. Jul 2017

Für dich mag es kein Problem sein, mich würde es nerven. So etwas ist Geschmackssache und...

Icestorm 04. Jul 2017

Angenommen, eine Pixelreihe wird der Reihe nach vollgeschrieben, wobei das nächste Pixel...

quineloe 04. Jul 2017

Selbst wenn der fehler in android behoben wird, ob das 1+5 dann das Update auch bekommt...

Screeny 04. Jul 2017

Nun, das Problem ist, dass dies einfach völliger Mumpitz ist. Ob der Controller jetzt...

Shik3i 04. Jul 2017

Na mit einer Rotation control App aus dem Play Store ?^^


Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

      •  /