Egosoft: Update 4.0 mit stellaren neuen Funktionen für X Rebirth

Ein Funktionsupdate auf Version 4.0 plus die kostenpflichtige Erweiterung Home of Light und eine spielbare Demo: Das Entwicklerstudio Egosoft hat jede Menge Stoff rund um sein Weltraumspiel X Rebirth veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
X Rebirth
X Rebirth (Bild: Egosoft)

Das Entwicklerstudio Egosoft hat das Update auf Version 4.0 seines Weltraumspiels X Rebirth veröffentlicht. Neben den Fehlerkorrekturen gibt es laut den Patch Notes auch zahlreiche neue Funktionen und Inhalte, etwa eine überarbeitete Außenansicht sowie weitere Missionen, seltene Waffenmodifikationen sowie ein Ingame-Tutorial.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Institut für Softwaresysteme ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Data Scientist for Pricing (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin
Detailsuche

Gleichzeitig ist die nach Entwicklerangaben größte bisherige Erweiterung für X Rebirth erschienen. Sie trägt den Titel Home of Light und ermöglicht Zugang zu drei neuen Sternensystemen, darunter zu Heimat des Lichts - die Heimat der Terracorp. Das Addon kostet rund 8 Euro. Wer das Weltraumspiel ausprobieren möchte, kann jetzt auf Steam außerdem eine Demo auf seinen Rechner laden.

Egosoft arbeitet auch schon am Nachfolger zu X Rebirth, der aber erst in ferner Zukunft erscheinen soll. In dem noch namenlosen Spiel soll es unter anderem die Möglichkeit geben, alle Schiffe im All steuern zu können, und Änderungen an der Struktur des X-Universums.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Pascal Thüringer 29. Feb 2016

Ein Stick ist für die X und Y Achse. Der Andere für den Steuerdüsen. Dann haben wir an...

Emulex 26. Feb 2016

Danke - dann lieber nicht :)

Chrius 26. Feb 2016

Rebirth mit dem Home of Light DLC gibt es ja seit gestern bei GOG. Mal sehen wie es mit...

cyborg 26. Feb 2016

Ich hatte mir Rebirth gleich zum Release geholt. Ich war mir bewusst, dass ich mir hier...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW-Transporter umgerüstet
Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland

Die Firma Naext Automotive baut alte VW-Transporter zu Elektroautos um. Die Macher verstehen ihr Konzept als Gegenentwurf zur Neuwagenindustrie.
Ein Bericht von Haiko Prengel

VW-Transporter umgerüstet: Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland
Artikel
  1. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9A ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  2. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt kommt aus Japan.

  3. Beats-Kopfhörer bei Saturn zum Aktionspreis
     
    Beats-Kopfhörer bei Saturn zum Aktionspreis

    Eine große Auswahl an leistungsstarken Kopfhörern von Beats befindet sich bei Saturn derzeit im Sonderangebot. Die Aktion läuft aber nicht mehr lange.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • WD Black SN750 1TB 89,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) [Werbung]
    •  /