Abo
  • IT-Karriere:

Egosoft: Größeres und besseres Weltall in X Rebirth

Egosoft erweitert das Weltall von X Rebirth - und macht es besser: Die Entwickler veröffentlichten gleichzeitig eine Erweiterung und das Update auf Version 3.0, das unter anderem interaktive Holokarten mitbringt.

Artikel veröffentlicht am ,
Bild aus The Teladi Outpost
Bild aus The Teladi Outpost (Bild: Egosoft)

Das deutsche Entwicklerstudio Egosoft veröffentlicht für sein Weltraumspiel X Rebirth gleichzeitig eine Erweiterung namens The Teladi Outpost und das Update auf Version 3.0. Auch der Patch enthält laut der Liste mit den Änderungen neben Verbesserungen und Fehlerkorrekturen neue Inhalte. So gibt es nun eine interaktive Holokarte, in der Spieler ihren Weg durchs All per Maus festlegen können. Außerdem lassen sich laut Egosoft nun im leeren Raum neue Stationen bauen, in gefährlichen Regionen kann das Schiff des Spielers Schaden nehmen, und es gibt neue Missionen.

Die Erweiterung The Teladi Outpost ist laut den Entwicklern noch bis zum 15. Dezember 2014 kostenlos erhältlich - wie viele Euros anschließend dafür fällig werden, ist derzeit nicht bekannt. Das nur als Download erhältliche Addon bietet ein von den Teladi kontrolliertes System aus zwei Sektoren, in denen unter anderem eine riesige Raumstation zu finden ist. Dieses Habitat beherbergt nicht nur eine große Anzahl an Fabriken, sondern auch eine Werft, die viele Teladi-Schiffe herstellt, die noch kein Mensch zuvor gesehen hat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 2,80€
  4. 4,19€

Ekelpack 14. Dez 2014

Das wiederum beruhigt mich eher. Elite ist ein Spiel, bei dem man sich Zeit lasse kann...

Ekelpack 13. Dez 2014

Das Problem ist einfach, dass es kein X mehr ist. So viel kann man gar nicht patchen...

Muxxon 13. Dez 2014

Wieso kommst du eigentlich auf die Idee, dass die Entwicklung eines Spiels in dem Jahr...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /