Eero Pro 6: Amazons WLAN-Mesh-Router als 3er-Set kostet 640 Euro

Beim Eero 6 Pro-Modell gibt es Netzwerkanschlüsse und alle Komponenten haben einen Zigbee-Hub - anders als beim WLAN-Mesh Eero 6.

Artikel veröffentlicht am ,
Eero Pro 6 kommt nach Deutschland.
Eero Pro 6 kommt nach Deutschland. (Bild: Amazon)

Amazon bringt ein neues Modell des Eero-Mesh-Systems auf den deutschen Markt. Der Eero Pro 6 wird in den USA bereits seit Herbst 2020 verkauft und kommt ein Jahr später auch nach Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager (m/w/d)
    Wilkening + Hahne GmbH+Co. KG, Bad Münder
  2. Betriebswirtin / (Wirtschafts-)Informatikerin / Wirtschaftsingenieurin als SAP-Architektin ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

Die Eero Pro 6 sind Wi-Fi-6-Geräte und unterstützen den aktuellen Standard 802.11ax. Er ermöglicht Tri-Band - also das Senden auf zwei 5-GHz- und einem 2,4-GHz-Band zeitgleich. Das soll für einen höheren Datendurchsatz sorgen. Der normale Eero 6 bietet nur Dual-Band-Technik.

Wie auch der alte Eero 6 kann der Eero Pro 6 als Steuerzentrale für Smart-Home-Geräte verwendet werden. Während beim Eero 6 nur im Router Smart-Home-Technik steckt, hat das Eero-6-Pro-Modell einen eigenen Zigbee Hub. Dieses Protokoll nutzen viele beliebte Smart-Home-Marken, darunter auch Philips Hue.

Eero Pro 6 als Smart-Home-Zentrale

Die Anschaffung eines Zigbee-Hubs entfällt damit. Den vollen Funktionsumfang gibt es aber meist nur, wenn der Smart-Home-Hub des jeweiligen Herstellers verwendet wird. So gibt es für Smart-Home-Geräte üblicherweise keine Updates, wenn ein anderer Zigbee-Hub verwendet wird. Die Einrichtung von Smart-Home-Komponenten erfolgt beim normalen Eero 6 nicht über die Eero-App, sondern über die Alexa-App.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    6.-8. Dezember 2021, online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Amazon bietet Eero Pro 6 einzeln oder im 3er-Set mit zwei Signalverstärkern an. Als Einzelgerät soll eine Wohnfläche von bis zu 190 qm abgedeckt werden, das 3er-Set kommt auf bis zu 560 qm Abdeckung. Der Router besitzt zwei Gigabit-Ethernet-Buchsen (RJ45), damit kabelgebundene LAN-Verbindungen hergestellt werden können. Ein USB-C-Anschluss fungiert als Netzteilstecker.

Während beim normalen Eero 6 die Signalverstärker keine Netzwerkbuchsen besitzen, sind diese bei den Pro-Modellen immer vorhanden. So können sich die weiteren Geräte auch drahtgebunden mit dem Heimnetz verbinden. Als typisches Mesh-System wählt sich auch der Eero 6 automatisch in identische SSIDs ein, um ein hausumspannendes einheitliches WLAN zu erstellen.

  • Eero Pro 6 (Bild: Amazon)
  • Eero Pro 6 (Bild: Amazon)
  • Eero Pro 6 (Bild: Amazon)
  • Eero Pro 6 (Bild: Amazon)
  • Eero Pro 6 (Bild: Amazon)
Eero Pro 6 (Bild: Amazon)

Zudem verwenden die Pro-Router einen etwas schnelleren Prozessor und haben mehr Arbeitsspeicher als der normale Eero 6. Der Eero Pro 6 nutzt einen Quad-Core-Prozessor mit 1,6 GHz, 1 GByte RAM und 4 GByte Flash-Speicher. Die Einrichtung der Router soll laut Amazon besonders einfach und die neuen Modelle sollen kompatibel zu bestehenden Eero-Modellen sein.

Amazon will sofort mit dem Verkauf des Eero Pro 6 starten. Der Eero Pro 6 kostet einzeln 250 Euro und als 3er-Set 640 Euro.

Amazon eero Pro 6 Tri-Band-Mesh-WiFi-6-System mit integriertem Smart Home-Hub von Zigbee | 1er-Set für 199 Euro

Zusätzliches Abo für Eero Pro 6

Mit Eero Secure sowie Eero Secure+ gibt es zwei Abodienste für die Eero-Modelle. Eero Secure soll eine zusätzliche Sicherheitsebene für das Heimnetz bieten. Es umfasst eine Kindersicherung mit einer sicheren Suche und Inhaltsfiltern für soziale Medien, Gaming, Streaming oder nicht altersgerechte Inhalte. Erweiterte Sicherheitsfunktionen sollen helfen, den Zugriff auf schädliche Webseiten zu verhindern.

Eero Secure+ umfasst zusätzlich den Zugriff auf Sicherheits-Apps wie 1Password (Passwortverwaltung), Malwarebytes (Schutz vor Malware) und Encrypt.me (VPN). Eero Secure wird monatlich 3,99 Euro kosten und Eero Secure+ 10,99 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Newton-Messagepad-Nachfolger: Apples Videopad-Prototyp wird versteigert
    Newton-Messagepad-Nachfolger
    Apples Videopad-Prototyp wird versteigert

    Apples Videopad ist nie in den Verkauf gekommen: Ein Prototyp des Nachfolgers vom Newton Messagepad wird bald versteigert.

  2. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  3. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /