• IT-Karriere:
  • Services:

Eero: Amazons Mesh-Router unterstützen Apple Homekit

Die Eero-Systeme sind bereits seit 2019 erhältlich. Mittlerweile hat Amazon seine Mesh-Router zudem für Apples Smart-Home-Framework Homekit kompatibel gemacht. Sie unterstützen auch Alexa, sammeln aber noch immer ein paar Daten.

Artikel veröffentlicht am ,
Eero-Access-Points fallen kaum auf.
Eero-Access-Points fallen kaum auf. (Bild: Amazon)

Amazons Mesh-System Eero wurde vom Unternehmen nicht vergessen. Im Gegenteil: Die WLAN-Router des Versandhändlers unterstützen mittlerweile auch Apples Homekit. Das ist ein Framework, mit dem sich diverse Smart-Home-Sensoren in ein Netzwerk einbinden lassen. Einige Hersteller bieten Geräte für Homekit an, etwa auch Philips mit seinem Hue-System oder Nuki mit dem von Golem.de getesteten Smartlock 2.0. Auch Apple-Geräte wie das iPad und iPhone können sich damit verwenden lassen. Homekit ist auch für die Rechteverwaltung von Sensoren gedacht.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte

Eero selbst verfolgt einen Plug-and-Play-Ansatz und soll so möglichst einfach von Anwendern im Heim eingerichtet werden können. Die Pro-Version des Mesh-Systems unterstützt zudem auch den Sprachassistenten Alexa und dessen sprachsteuerbares Smart-Home-Sortiment. Für die Einrichtung und Konfiguration von Eero wird ein Smartphone und die passende App benötigt. Die Mesh-Router haben zwei Ethernet-Anschlüsse für kabelgebundenes Netzwerk. Es fehlt aber etwa die Möglichkeit, daran Netzlaufwerke per USB-A zu betreiben. Der USB-C-Port am System ist für die Stromversorgung gedacht.

Diagnosedaten müssen her

Die Mesh-Router sind zudem technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand: Zwar wird der verbreitete Standard Wi-Fi 5 unterstützt, allerdings nicht das schnellere Wi-Fi 6. Auch sollte beachtet werden, dass Eero-Geräte Diagnoseinformationen an Amazon senden. Dies sei laut Hersteller für die Verbesserung der Leistung, Stabilität und Zuverlässigkeit der Mesh-Systeme wichtig.

Eero kostet auf Amazons Webseite derzeit 280 Euro für ein Paket mit drei Mesh-Knoten. Damit sollen maximal 460 m² abgedeckt werden können. Der Eero Pro ist im Dreierset teurer: Dafür verlangt Amazon 500 Euro. Der Einzelpreis liegt bei 110 respektive 200 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC 16G für 910,60€, Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 OC...

Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
    •  /