• IT-Karriere:
  • Services:

Eero: Amazons Mesh-Router unterstützen Apple Homekit

Die Eero-Systeme sind bereits seit 2019 erhältlich. Mittlerweile hat Amazon seine Mesh-Router zudem für Apples Smart-Home-Framework Homekit kompatibel gemacht. Sie unterstützen auch Alexa, sammeln aber noch immer ein paar Daten.

Artikel veröffentlicht am ,
Eero-Access-Points fallen kaum auf.
Eero-Access-Points fallen kaum auf. (Bild: Amazon)

Amazons Mesh-System Eero wurde vom Unternehmen nicht vergessen. Im Gegenteil: Die WLAN-Router des Versandhändlers unterstützen mittlerweile auch Apples Homekit. Das ist ein Framework, mit dem sich diverse Smart-Home-Sensoren in ein Netzwerk einbinden lassen. Einige Hersteller bieten Geräte für Homekit an, etwa auch Philips mit seinem Hue-System oder Nuki mit dem von Golem.de getesteten Smartlock 2.0. Auch Apple-Geräte wie das iPad und iPhone können sich damit verwenden lassen. Homekit ist auch für die Rechteverwaltung von Sensoren gedacht.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin

Eero selbst verfolgt einen Plug-and-Play-Ansatz und soll so möglichst einfach von Anwendern im Heim eingerichtet werden können. Die Pro-Version des Mesh-Systems unterstützt zudem auch den Sprachassistenten Alexa und dessen sprachsteuerbares Smart-Home-Sortiment. Für die Einrichtung und Konfiguration von Eero wird ein Smartphone und die passende App benötigt. Die Mesh-Router haben zwei Ethernet-Anschlüsse für kabelgebundenes Netzwerk. Es fehlt aber etwa die Möglichkeit, daran Netzlaufwerke per USB-A zu betreiben. Der USB-C-Port am System ist für die Stromversorgung gedacht.

Diagnosedaten müssen her

Die Mesh-Router sind zudem technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand: Zwar wird der verbreitete Standard Wi-Fi 5 unterstützt, allerdings nicht das schnellere Wi-Fi 6. Auch sollte beachtet werden, dass Eero-Geräte Diagnoseinformationen an Amazon senden. Dies sei laut Hersteller für die Verbesserung der Leistung, Stabilität und Zuverlässigkeit der Mesh-Systeme wichtig.

Eero kostet auf Amazons Webseite derzeit 280 Euro für ein Paket mit drei Mesh-Knoten. Damit sollen maximal 460 m² abgedeckt werden können. Der Eero Pro ist im Dreierset teurer: Dafür verlangt Amazon 500 Euro. Der Einzelpreis liegt bei 110 respektive 200 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2500+ Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 16,99€, Dragon's Dogma: Dark Arisen für 5...
  3. 66€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

    •  /