Abo
  • IT-Karriere:

Was tun mit alten Windrädern?

Bei Direktvermarktung geht der Strom virtuell an einen bestimmten Abnehmer. Bundesweit bieten rund 40 Unternehmen diesen Service an. Für den Anlagenbesitzer hat das den Vorteil, dass er sich selbst nicht um Wetterprognosen und die Steuerung seiner Anlage kümmern muss. "Der Windstrom wird dabei an der Strombörse gehandelt. Hier verliert dieser seinen 'grünen Wert'", sagt Judith Tranninger von Statkraft, Deutschlands größtem Windkraft-Direktvermarkter. Der Ökostrom wird gleichberechtigt neben konventionell erzeugtem gehandelt und zum gleichen Marktpreis verkauft - also unter seinem Wert, wie viele monieren.

Stellenmarkt
  1. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth
  2. VS HEIBO Logistics GmbH, Verden (Aller)

Mit dem 1. Januar 2021 kommt eine dritte Option hinzu. Der Strom der Oldies kann dann an der Börse vorbei gehandelt werden. In Fachkreisen heißen diese langfristigen Stromabnahmeverträge PPA - Power Purchase Agreements. "Wir suchen einen Abnehmer, der bereit ist, für den grünen Strom mehr zu bezahlen", sagt Tranninger. Einen Großkunden konnte Statkraft gerade gewinnen: Mercedes Benz Cars kauft den Strom von 31 Windrädern, um damit seine Werke bis 2022 CO2-neutral zu versorgen.

Enormen Einfluss auf die Preisentwicklung des Ökostroms hat zudem der CO2-Preis. Und der ist in jüngster Zeit kräftig gestiegen. Lag er im Jahr 2013 noch bei 2,46 Euro je Tonne, so sind es aktuell rund 23 Euro. Ob der Aufwärtstrend anhält, ist fraglich. Klar ist: Je teurer Strom aus fossilen Energieträgern ist, desto wettbewerbsfähiger wird Ökostrom. Vielen reicht das jedoch nicht. "Um das für einen erfolgreichen Klimaschutz nötige Energiewendetempo zu erreichen, müssten die Preise deutlich oberhalb von 50 Euro je Tonne liegen", sagt Quaschning.

Oldie-Windräder liefern Strom für Elektrolyse

Für die gefährdeten Oldie-Windräder könnten aber auch noch ganz andere Modelle interessant werden. Die Eigenversorgung etwa. Tausende Bauernhöfe in Dänemark zeigen, dass es geht. Eine weitere Option ist die Kombination von Windrad und Speichersystem. Das Duo könnte gut bezahlte Regelenergie bereitstellen. Genauso könnten alte Windturbinen Elektrolyseprozesse speisen und so Gas erzeugen, das dann in Verbrennungsmotoren genutzt werden könnte. Die Oldies könnten aber auch dezentrale Rechenzentren versorgen. An dieser Lösung arbeitet das Green-Tech-Unternehmen Windcloud. Im Norden der Republik entstehen derzeit solche Anlagen.

Vielleicht liegt die Zukunft alter Windräder aber auch im Schürfen der Kryptowährung Bitcoin und in der Aufrechterhaltung der Blockchain. Auch hierfür sind gigantische Energiemengen nötig. Alternative Arbeitsfelder scheint es für in die Jahre gekommene Windräder jedenfalls noch reichlich zu geben.

 Windräder erneuern
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

guzzibiker 27. Mär 2019

Das EEG hat aber nicht nur den Klimaschutz und die Nutzung erneuerbarer, also...

guzzibiker 27. Mär 2019

Das ginge, wenn wir die dazu erforderlichen Netzkapazitäten hätten (Südlink & Co) Hier...

guzzibiker 27. Mär 2019

An und für sich recht positive Nachrichten! Aus meiner Sicht, es ist die Sicht des...

barxxo 25. Mär 2019

Also wenn diese Dinger nicht mal nach 20 Jahren in der Lage sind, ihr Geld selbst zu...

zilti 23. Mär 2019

Flüssigsalzreaktoren. Bitte, gern geschehen.


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /