Abo
  • Services:

Eee Pad Transformer Prime: Kostenloses GPS-Modul kann bei Asus bestellt werden

Asus hat nach der Vorankündigung die Webseite freigeschaltet, auf der ein GPS-Dongle bestellt werden kann. Damit soll das Android-Tablet Transformer Prime nun doch GPS-Signale zuverlässig auswerten können.

Artikel veröffentlicht am ,
GPS-Modul für das Transformer Prime
GPS-Modul für das Transformer Prime (Bild: Asus)

Asus bietet, wie angekündigt, ein GPS-Zusatzmodul für das Eee Pad Transformer Prime an. Der Hersteller beseitigt damit das Problem, "dass die GPS-Funktion unter gewissen Umständen nicht gänzlich den Erwartungen aller Anwender gerecht wurde". Aufgrund dessen hatte Asus GPS aus dem Datenblatt entfernt und fortan nicht mehr beworben. GPS funktioniert auf dem Transformer Prime nur bei sehr guten Umgebungsbedingungen, da das Unibody-Gehäuse die Signale zu stark abschirmt.

  • Asus' GPS-Modul in zwei Farben
Asus' GPS-Modul in zwei Farben
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Nürnberg
  2. KW-Commerce GmbH, Berlin

Das Modul wird unterhalb des Tablets eingesteckt. Das bedeutet allerdings auch, dass zuverlässiger GPS-Empfang mit dem Tastaturdock nicht möglich ist. Asus bietet die Ersatzleistung in zwei Farben an.

Das Angebot ist bis Ende Juli 2012 befristet. Wer ein Transformer Prime hat, kann das Modul nach einer Registrierung auf einer eigenen Asus-Webseite bestellen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 18,99€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 99,00€ (bei otto.de)
  3. 54,99€
  4. GRATIS

chrulri 17. Apr 2012

Wer gerne ordentlichen Empfang hat: https://forum.golem.de/kommentare/mobile-computing/eee...


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

    •  /