Abo
  • Services:
Anzeige
Der Bootloader-Entsperrer für das Eee Pad Transformer Prime ist da.
Der Bootloader-Entsperrer für das Eee Pad Transformer Prime ist da. (Bild: Asus)

Eee Pad Transformer Prime: Asus' Bootloader-Entsperrer für Android-Tablet ist da

Der Bootloader-Entsperrer für das Eee Pad Transformer Prime ist da.
Der Bootloader-Entsperrer für das Eee Pad Transformer Prime ist da. (Bild: Asus)

Für das Android-Tablet Eee Pad Transformer Prime hat Asus den für diesen Monat angekündigten Bootloader-Entsperrer veröffentlicht. Auf einem entsperrten Gerät lassen sich alternative Android-Distributionen installieren.

Asus hat einen Bootloader-Entsperrer für das Android-Tablet Eee Pad Transformer Prime veröffentlicht. Erstmals wurde der Bootloader-Entsperrer im Januar 2012 angekündigt, der dann für Februar 2012 geplant war. Mit dem Bootloader-Entsperrer erhalten versierte Anwender die Möglichkeit, andere Android-Distributionen auf das Tablet aufzuspielen, etwa die beliebte Cyanogenmod.

Anzeige

Besitzer von Android-Geräten entscheiden sich unter anderem dann für eine andere Android-Distribution, wenn der Gerätehersteller keine Updates mehr anbietet oder sehr langsam bei der Updateversorgung ist. Das trifft auf das Eee Pad Transformer Prime derzeit nicht zu. Asus ist der erste Hersteller von Android-Tablets, der in Deutschland bereits ein Update für das aktuelle Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich anbietet. Der Bootloader-Entsperrer funktioniert nur mit dem Eee Pad Transformer Prime, wenn darauf Android 4.0 läuft.

Gesperrter Bootloader für Filmausleihe im Android Market

Asus begründet den gesperrten Bootloader damit, dass das Tablet Googles DRM-System unterstützt, um Filme und Videos über Googles Android Market ausleihen und ansehen zu können. Mit einem entsperrten Bootloader wird es nicht mehr ohne weiteres möglich sein, Filme über den Android Market zu beziehen, heißt es von Asus.

Die Videoausleihe im Android Market steht vorerst nicht in Deutschland zur Verfügung, so dass Besitzer des Eee Pad Transformer Prime hierzulande keine Einbußen diesbezüglich haben. Falls Google die Filmausleihe aber später einmal in Deutschland anbietet, kann sie nicht genutzt werden, weil sich die Bootloader-Entsperrung nicht rückgängig machen lässt, warnt Asus.

Entsperrtes Gerät erhält keine Softwareupdates mehr von Asus

Generell ist die Freischaltung des Bootloaders nur für Experten und versierte Anwender gedacht. Denn dadurch verlieren Besitzer eines Eee Pad Transformer Prime alle Garantieleistungen. Außerdem erhalten die entsperrten Geräte keine Softwareupdates mehr von Asus, erklärt der Hersteller.


eye home zur Startseite
PanicMan 27. Feb 2012

Gibts doch schon, so gut wie fertig, für mich siehts eigentlich so aus, rooten wirst du...

rabatz 24. Feb 2012

Damit hast du dich für jede weitere Kritik an Android disqualifiziert, da Bootloader...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  3. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin
  4. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37

  2. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    bernstein | 03:46

  3. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  5. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel