• IT-Karriere:
  • Services:

Eee Pad Transformer: Asus verteilt Update auf Android 4.0

Asus hat begonnen, für das Eee Pad Transformer der ersten Generation ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich zu verteilen. Allerdings gibt es die aktuelle Android-Version nur für das Tablet ohne UMTS.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Eee Pad Transformer von Asus samt Dockingstation
Das Eee Pad Transformer von Asus samt Dockingstation (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Für das Eee Pad Transformer hatte Asus bereits Mitte November 2011 ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich versprochen. Mitte Januar 2012 nannte Asus den darauffolgenden Monat als Termin. Leser berichten, dass das Update seit Freitag, dem 24. Februar verteilt wird. Allerdings müssen Besitzer der UMTS-Variante noch warten, die Aktualisierung gibt es nur für das Eee Pad Transformer der ersten Generation mit dem WLAN-Modul.

Das Update für die Firmware das Eee Pad Transformer TF101 mit WLAN trägt die Versionsnummer 9.2.1.11. Über Facebook kündigt Asus zwar ein Update auch für die UMTS-Variante mit der Versionsnummer TF101G an, allerdings nennt der taiwanische Hersteller kein genaues Datum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

mayer 28. Feb 2012

Seit Update ist mein eepad nicht mehr benutzbar, der Akku ist ständig leer, - Gerät im...

metalheim 28. Feb 2012

Mein China-Tab kam Ende November auf den Markt und seit Anfang Januar gibt es ne ICS-Beta...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /