Edward Snowdens Memoiren: Der einsamste Verfassungsschützer der USA

Edward Snowdens Autobiografie ist mehr als eine Mischung aus Kindheitserinnerung und Agententhriller. Permanent Record ist eine eindringliche Warnung vor einer Massenüberwachung, die sich kaum mehr stoppen lässt.

Eine Rezension von veröffentlicht am
Edward Snowden diskutiert sein Buch per Videokonferenz in Berlin.
Edward Snowden diskutiert sein Buch per Videokonferenz in Berlin. (Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

Wenn es jemanden in Deutschland gibt, der Edward Snowdens Memoiren genau lesen sollte, dann ist es Hans-Georg Maaßen. Der frühere Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz stellte den US-Whistleblower im Juni 2016 im NSA-Untersuchungsausschuss als russischen Spion dar, der den US-Geheimdienst NSA "wie kein Zweiter" ausgeplündert habe. Aus Snowdens Buch Permanent Record könnte Maaßen nun lernen, was jemand auf sich zu nehmen bereit ist, der wirklich die Verfassung schützen will, anstatt sich in Verschwörungstheorien zu ergehen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
Ein IMHO von Rene Koch


Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling


Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

"Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
Von Achim Sawall


    •  /