Abo
  • Services:
Anzeige
Sony RX100 V
Sony RX100 V (Bild: Sony)

Edle Kompaktkamera: Sony RX100 V nimmt 24 Bilder pro Sekunde mit 20 Megapixeln auf

Sony RX100 V
Sony RX100 V (Bild: Sony)

Die Sony RX100 Mark V ist die fünfte Generation von Sonys erfolgreicher Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor. Sie ist erheblich schneller als die RX100 Mark IV und nimmt bei voller Auflösung 24 Bilder pro Sekunde auf. Auch beim Preis erreicht sie einen Spitzenwert.

Die RX100 Mark V von Sony ist eine Kompaktkamera mit 1 Zoll großem Sensor (13,2 mm x 8,8 mm), der 20,1 Megapixel große Bilder bei maximal ISO 25.600 aufnimmt. Außerdem kann sie in 4K filmen. Die kleine Kamera verfügt über 315 Autofokuspunkte und dürfte aktuell bei den Kompaktkameras die höchste Serienbildgeschwindigkeit bei einer Auflösung von 20 Megapixeln erreichen. Davon nimmt sie 24 Stück pro Sekunde auf und führt dabei die Schärfeeinstellung kontinuierlich durch. 150 Bilder lassen sich bei diesem Tempo hintereinander ohne Unterbrechung fotografieren. Das entspricht mehr als sechs Sekunden Film, auch wenn natürlich Einzelfotos auf der Speicherkarte landen.

Anzeige
  • Sony RX100 V (Bild: Sony)
  • Sony RX100 V (Bild: Sony)
  • Sony RX100 V (Bild: Sony)
  • Sony RX100 V (Bild: Sony)
Sony RX100 V (Bild: Sony)

Der Autofokus soll das Motiv innerhalb von 0,05 Sekunden erfassen, wozu 315 Autofokuspunkte genutzt werden, die 65 Prozent der Sensorfläche abdecken sollen. Im Serienbildmodus fertigt die Kamera bei kontinuierlicher Schärfenachführung 24 Bilder mit 20,1 Megapixeln pro Sekunde ab. Ganze 150 Bilder kann der Speicher ohne zu zögern verarbeiten. Der neue AF-A Modus ermöglicht automatisch und je nach Motiv einen Wechsel zwischen Einzel- und Serienbildmodus.

Das Objektiv mit einer Kleinbild-Brennweite von 24-70 Millimetern ist mit f/1,8 bis f/2,9 sehr lichtstark. Die RX100V erlaubt auch die Aufnahme von 4K Videos und verzichtet dabei auf Pixel Binning. Der Nutzer kann die Geschwindigkeit und die Empfindlichkeit des Autofokus bei Videoaufnahmen gesondert einstellen.

Die Kamera verfügt über einen Sucher, dessen OLED über 2,35 Millionen Bildpunkte verfügt. Er wird bei Bedarf aus dem Kameragehäuse herausgezogen.

Die Kompaktkamera unterstützt WLAN und NFC, um vom Smartphone oder Tablet aus gesteuert werden zu können oder ihr Bildmaterial auf die Geräte zu übertragen. Sony bietet mit dem MPK-URX100A auch ein Unterwassergehäuse an, mit dem die RX100V bis zu 40 Meter tief tauchen kann.

Auch wenn die Ausstattung gut ist, müssen Interessenten für die Sony RX100V tief in die Tasche greifen. Die Kamera soll 1.200 Euro kosten und ab November 2016 erhältlich sein. Das Tauchgehäuse MPK-URX100A kostet 360 Euro.

Die RX100V kann Videos auch in Zeitlupe bei reduzierter Auflösung aufnehmen. Der Nutzer kann zwischen 1.000 Bildern, 500 Bildern oder 250 Bildern pro Sekunde bei 25p oder 50p wählen. Der Aufnahmeknopf kann wahlweise die Aufnahme starten oder den Endpunkt der Aufnahme markieren.


eye home zur Startseite
nullbockotto 13. Okt 2016

Hi, bei den Vorgänger(n) wurde die Kamera bei 4k Videos sehr warm, so daß nach 5Minuten...

t3st3rst3st 07. Okt 2016

Darf ich um den Link zur 5ten Generation auf dxo bitten?

kvoram 07. Okt 2016

Das "p" hat bei den Begriffen immer die gleiche Bedeutung, aber die Zahlen stehen jeweils...

Jogibaer 06. Okt 2016

Sony hat es geschafft, diese Kamera wird meine alte Spiegelreflex und kompakte Cybershot...

t3st3rst3st 06. Okt 2016

Wurden beide gleichzeitig vorgestellt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Stuttgart
  2. über JobLeads GmbH, München
  3. über Ratbacher GmbH, Freiburg
  4. European XFEL GmbH, Schenefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. 19,99€
  3. 2,99€ (nur bis Samstag)

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Einspeisegebühr Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren
  2. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  3. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Die Nachrichtendienste spionieren

    AlexanderSchäfer | 07:21

  2. Re: Mal im Ernst

    Smincke | 07:21

  3. Re: Wertungen zur Switch unterliegen einer Sperrfrist

    Smincke | 07:17

  4. Re: Fett sein ist kein Menschenrecht

    Icestorm | 07:11

  5. Re: Dass SHA-1 unsicher ist, war bereits seit...

    JohnStones | 07:03


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel