• IT-Karriere:
  • Services:

Edge Reflow: HTML5-Tool für Responsive-Webdesign von Adobe

Adobe hat mit Edge Reflow ein neues Werkzeug für Responsive-Webdesign veröffentlicht. Damit lassen sich Webinhalte erstellen, die sich der Displaygröße anpassen. Zudem wurden Edge Animate, Dreamweaver und Edge Code Preview erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,
Edge Reflow für Responsive-Webdesign
Edge Reflow für Responsive-Webdesign (Bild: Adobe)

Webentwickler und -designer können Adobe Edge Reflow Layout und visuelle Designs mit CSS erstellen, die sich nahezu jeder Displaygröße anpassen. Die Software verfügt über eine in der Größe anpassbare Designoberfläche, die direkt anzeigt, wie ein Layout bei entsprechender Displaygröße aussieht. Zudem können die erstellten Designs direkt im Browser zur Vorschau geöffnet werden. Dort kann der Code in Echtzeit mit der Erweiterung Edge Inspect untersucht werden. Zudem lässt sich der CSS-Code zur Weiterverwendung in Edge Code, Dreamweaver und andere Editoren exportieren.

Stellenmarkt
  1. SD Worx GmbH, Dreieich, Leipzig, Neuss, Würzburg, Zwickau
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Edge Reflow steht ab sofort in einer Preview-Version kostenlos über Adobes Creative Cloud zum Download bereit.

Zugleich hat Adobe sein HTML5-Animationswerkzeug Edge Animate um neue CSS-Funktionen erweitert. So unterstützt Edge Animate nun Farbverläufe, CSS-Filter und eine bessere Integration von Webfonts.

Dreamweaver wurde ebenfalls aktualisiert und soll nun besser mit den Edge-Werkzeugen und -Diensten zusammenarbeiten. Allerdings steht das Update nur Abonnenten der Creative Cloud zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. 37,49€
  3. 14,99€
  4. (-40%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  2. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  3. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /