Edge: Eine Karte soll Daten mehrerer Kreditkarten speichern

Wer sein Portemonnaie nicht mehr schließen kann, hat möglicherweise zu viele Plastikkarten darin verstaut. Dieses Problem will Edge lösen und eine All-in-One-Karte entwickeln, auf der mehrere Kreditkarten gespeichert sind. Das ist bei anderen Anbietern schon misslungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Edge-Karte
Edge-Karte (Bild: Edge)

Das Startup Edge will eine Smart-Kreditkarte entwickeln, mit der Anwender zwischen mehreren digital gespeicherten Kreditkarten hin- und herschalten können. Dazu übernahm Edge das Unternehmen Plastc, das ebenfalls ein solches Produkt entwickeln wollte, mehr als neun Millionen US-Dollar für Vorbestellungen einsammelte, die Karte aber niemals verschickte und Konkurs anmeldete. Konkurrent Coin hingegen schaffte es, eine Karte zu verteilen, stellte seine Dienste jedoch ein, nachdem Fitbit das Unternehmen übernommen hatte.

Stellenmarkt
  1. ABAP-Anwendungsentwickler (m/w/d)
    tangro software components GmbH, Heidelberg
  2. Service Engineer (Incident- & Problemmanager) - Expert (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn, Düsseldorf, Stuttgart, Unterföhring
Detailsuche

Nun will Edge mit den Überresten von Plastc eine All-in-One-Kreditkarte bauen. Wer Plastc unterstützte, erhält ein Guthaben von 50 US-Dollar von Edge auf der Karte, die in den nächsten sieben Monaten verschickt werden soll. Diesmal wird kein Crowdfunding betrieben.

Die Edge Card ist mit einem E-Paper-Farb-Touchscreen ausgerüstet und soll mit einer Akkuladung bei normalem Gebrauch bis zu zwei Wochen halten. Geladen wird die Karte kabellos.

Dem neuen Startup kommt es einem Bericht von The Verge vor allem auf die Touchscreen-Technik von Plastc und den Kundenstamm an. Die Edge-Karte soll nur 1 mm dick sein. Noch steht allerdings dem Bericht zufolge die Genehmigung von Visa und Mastercard aus, ihre Karten in das System zu integrieren.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem gibt es Konkurrenz durch Wearables und Smartphones, die es über Apple Pay, Samsung Pay und Android Pay ermöglichen, ebenfalls kontaktlos zu zahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


/mecki78 18. Dez 2017

Und diese hier vorgestellte Karte kann genau nur deine eine Visa Karte ersetzen. Das war...

chefin 18. Dez 2017

Keine, weils grundsätzlich unsicher ist. Karten werden in der Bank mit einem Key...

dagoban 15. Dez 2017

Jeder hat ja die Wahl bei welcher Bank er sich eine Karte holt und kann sich vorher...

mbirth 15. Dez 2017

Das heißt also, die Karte meldet sich nach "außen" als "Curve", ist quasi eine...

dagoban 15. Dez 2017

s. hier: https://forum.golem.de/kommentare/mobile-computing/edge-eine-karte-soll-daten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

  2. Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
    Discovery Staffel 4
    Star Trek mit viel zu viel Pathos

    Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Tobias Költzsch

  3. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /