Abo
  • Services:
Anzeige
Die Javascript Engine Chakra ist für Edge stark verbessert worden.
Die Javascript Engine Chakra ist für Edge stark verbessert worden. (Bild: Microsoft)

Edge-Browser: Microsoft beschleunigt Javascript-Ausführung massiv

Die Javascript Engine Chakra ist für Edge stark verbessert worden.
Die Javascript Engine Chakra ist für Edge stark verbessert worden. (Bild: Microsoft)

Durch Optimierungen des Jit-Compilers ist Microsofts Edge-Browser in ausgesuchten Benchmarks teilweise mehr als doppelt so schnell wie der IE 11. Selbst im Vergleich zu Chrome und Firefox schneidet Edge nun erstaunlich gut ab.

Anzeige

Das Entwicklerteam von Microsofts neuem Browser Edge erklärt, wie mit ein paar wenigen Änderungen am Jit-Compiler der Javascript-Engine Chakra die Code-Ausführung deutlich beschleunigt werden konnte. In Tests mit den Benchmarks Octane 2.0 von Google und Jet Stream von Apple erziele Edge gar ein über zweimal besseres Ergebnis als der Internet Explorer 11. Der Browser sei sogar leicht schneller als aktuelle Alpha-Versionen von Chrome und Firefox.

Inline-Ersetzung, konstante Werte und mehr

Eine typische Verbesserung der Ausführung geschieht durch die sogenannte Inline-Ersetzung im Quellcode, da dadurch die Arbeiten mit den Registern und dem Stack verringert werden. Allerdings muss dabei der Aufwand des Compilers gegenüber dem Leistungsgewinn abgewogen werden. Chakra setzt die Inline-Ersetzung nun auch ein, wenn die betroffenen Funktionen in unterschiedlichen Javascript-Dateien existieren. Somit könne wesentlich mehr Code davon profitieren.

Compiler können dank des Schlüsselworts const, das mit Ecmascript 6 standardisiert wird, die Zugriffe auf die damit deklarierten Variablen mit konstanten Werten optimieren. Noch werde diese Möglichkeit aber nicht besonders häufig eingesetzt. Verbreiteter sei es, eine Variable auf einem globalen Objekt zu deklarieren und dieses dann überall im Code zu verwenden. Parser und Compiler von Chakra erkennen diese Verwendung nun aber und behandeln solche Deklarationen, die sich während der gesamten Laufzeit nicht ändern, als seien sie const.

Die Entwickler haben auch die Verarbeitung von Code angepasst, der etwa mit Uglifyjs minimiert wurde. Teile von Ausnahmebehandlungen können nun ebenso durch die Jit-Kompilierung optimiert werden. Auch die Art und Weise, wie Werte aus Arrays abgefragt werden, wurde verbessert. Erste Neuerungen an Chakra für Windows 10 stellte Microsoft bereits im vergangenen Herbst vor.

Die von Microsoft dargestellten Ergebnisse der Benchmarks zeigen zwar die Vorteile der vorgenommenen Änderungen, sie sind aber nur bedingt aussagekräftig. Denn die Technik des für die Benchmarks genutzten Systems ist mehr als fünf Jahre alt, zudem hängt die Leistung einer Javascript-Engine insbesondere bei komplexen Anwendungen stark vom Einzelfall ab. Dennoch zeigt das Team erneut, dass die Abkehr vom alten Internet Explorer mit Edge einen Browser hervorgebracht hat, der in vielen wichtigen Aspekten als tatsächliche Konkurrenz zu Chrome und Firefox gelten könnte.


eye home zur Startseite
foxylion 23. Mai 2015

Dir ist hoffentlich bewusst, dass auch in HTML5 Javascript als Scriptsprache eingesetzt...

v3nd3774 22. Mai 2015

WITZIG

TC 21. Mai 2015

stufenloses Pinch to Zoom ist echt Top wie mans von Android & Co gewohnt ist

SchmuseTigger 21. Mai 2015

Weil testen werden den sicher viele. Wie viele bei bleiben wird man dann ja sehen. Aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. über Nash direct GmbH, Ulm
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-20%) 35,99€
  3. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    ML82 | 04:59

  2. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    maxule | 04:43

  3. Gute Wahl

    Ach | 04:38

  4. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    ML82 | 04:00

  5. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel