Abo
  • IT-Karriere:

Ed25519: Mehrfach genutzte SSH-Keys auf Hetzner-Servern

Auf den Installationsimages für Server der Firma Hetzner fanden sich für mehrere Monate vorinstallierte SSH-Keys. Die betroffenen Server sind somit für Man-in-the-Middle-Angriffe anfällig.

Artikel veröffentlicht am , Hanno Böck
Panne bei der Serverinstallation: Viele Hetzner-Server nutzen identische Ed25519-SSH-Keys.
Panne bei der Serverinstallation: Viele Hetzner-Server nutzen identische Ed25519-SSH-Keys. (Bild: Hetzner)

Kunden des Webhosters Hetzner, die im vergangenen Jahr einen Root-Server installiert haben, sollten ihre SSH-Keys prüfen. Wie Hetzner in seinem Wiki mitteilt, gab es einen Fehler in der Installationsroutine, der dazu führte, dass bei der Neuinstallation von Systemen ein SSH-Key mit dem Algorithmus Ed25519 vorinstalliert war. Das führt nun dazu, dass zahlreiche Systeme denselben Key verwenden - ein gravierendes Sicherheitsrisiko.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München, Erfurt
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach

Laut Hetzner tritt das Problem seit dem 10. April 2015 auf. Entdeckt hat es Thomas Arendsen Hein von der Firma Intevation. Hein hatte beobachtet, dass zwei von ihm bestellte Server mit vorinstalliertem Debian Jessie denselben Host-Key für Ed25519 verwendeten. Anschließend fand er weitere Systeme mit demselben Problem.

Im Hetzner-Wiki sind die Fingerprints der jeweiligen Keys aufgeführt. Betroffen sind demnach verschiedene Versionen von CentOS, Debian, Opensuse und Ubuntu. Kunden, deren Server von dem Problem betroffen sind, hat Hetzner per Mail informiert.

Skript durchsucht System nach verwundbaren Keys

Wir haben ein Skript bereitgestellt, welches das System nach verwundbaren Keys durchsucht. Es prüft den systemweiten Host-Key und alle Keys, die sich in den known_hosts-Dateien befinden, also die Keys von Servern, mit denen sich ein Nutzer in der Vergangenheit verbunden hat.

Der Ed25519-Algorithmus wurde Anfang 2014 in OpenSSH aufgenommen. Es handelt sich um ein relativ neues Signaturverfahren, das auf der elliptischen Kurve Curve25519 basiert. Entwickelt wurde es von Dan Bernstein, Niels Duif, Tanja Lange, Peter Schwabe und Bo-Yin Yang. Offenbar war das Hetzner-Installationssystem auf die neuen Keys nicht eingestellt und hat diese von den Installationsimages nicht automatisch entfernt.

Nutzer, die einen der gemeinsamen SSH-Host-Keys verwenden, sind damit anfällig für Man-in-the-Middle-Angriffe. Hetzner schreibt, dass derartige Angriffe im eigenen Netz durch die Routingkonfiguration verhindert werden. Dennoch sind Angriffe natürlich durch Angreifer in anderen Netzen denkbar, etwa wenn sich ein Angreifer im selben WLAN-Netz befindet. Betroffene Nutzer sollten umgehend ihre Ed25519-Host-Keys austauschen, eine Anleitung dafür hat Hetzner bereitgestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. (-78%) 11,00€
  3. 44,99€

Robian 04. Jan 2016

Genau, deswegen habe ich ja auch nachgefragt. Experte!

43zsec 04. Jan 2016

Moin, meint Ihr eventuell im selben VLAN? Gruesse 43zsec

picaschaf 01. Jan 2016

ED25519 nutzt SHA256 zur Keyerzeugung, also schon in Ordnung. Aber wenn man schon aus...

Golressy 01. Jan 2016

Sowas war vor vielen Jahren auch bei meinem vserver in den Voreinstellungs-Images. Es...

Heinzel 01. Jan 2016

Ich benutze nie die Images vom Hoster. Ich installier das Zeug lieber selbst. Die Images...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint Gameplay

Elitesoldaten auf einer Insel? Dabei kommt zumindest in Ghost Recon Breakpoint kein Urlaub heraus, sondern ein Kampf zwischen zwei letztlich gleich starken Fraktionen - unser Können entscheidet!

Ghost Recon Breakpoint Gameplay Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    •  /