EcoPaintJet Pro: BMW lackiert Autos mit dem Tintenstrahldrucker

BMW setzt mit EcoPaintJet Pro ein neues Lackierverfahren ein, bei dem komplizierte Muster direkt auf das Fahrzeug gebracht werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
EcoPaintJet Pro
EcoPaintJet Pro (Bild: Dürr)

Die neue Lackiertechnik EcoPaintJet Pro von Dürr funktioniert ähnlich wie ein Tintenstrahldrucker, bedruckt aber Autos. Von diesem Verfahren profitieren nicht nur die Kunden, sondern auch die Umwelt, wie die Webseite Carscoops berichtet. EcoPaintJet wird auf einem Roboter installiert und trägt den Lack direkt auf, wobei ein Applikator auf der Unterseite mit einer Düsenplatte ausgerüstet ist. Die Platte ist mit 50 Löchern versehen, die gerade einmal einen Durchmesser von einem Zehntelmillimeter aufweisen. Der Lack wird aus 3 cm Entfernung auf das Objekt gesprüht.

Stellenmarkt
  1. Senior Data Architekt (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz, Konstanz
Detailsuche

Durch den präzisen Farbauftrag wird keine Farbe verschwendet. Außerdem muss - anders als bei einer gewöhnlichen Lackierpistole - kein hoher Druck aufgebaut werden, was weniger energieintensiv ist. Das neue Verfahren kommt zudem ohne Elektrostatik aus.

Der Druck erlaubt eine variable Lackierbreite zwischen 1 mm und etwa 50 mm. Die Präzision ist so hoch, dass eine zweifarbige Lackierung ohne Maskierung möglich ist. Das macht das Druckverfahren auch günstiger als traditionelle Methoden.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

BMW nutzt das Druckverfahren bei einer Kleinserie des M4. Die Marktreife soll 2022 erreicht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


slashwalker 05. Okt 2021

Ist das eigentlich schmerzhaft? Leute wie dich würde ich am liebsten mit dem nächsten...

Steffo 04. Okt 2021

Schön zu sehen, dass es solche Innovationen noch in Deutschland gibt!

tom.stein 04. Okt 2021

Wie bekannt ist, sind die Kohlenstoff-Elemente für die Erderwärmung wesentlich...

norinofu 04. Okt 2021

Meine Vermutung war, zumindest bei Hyundai, die zweifrabige Karosserie kann auch nach der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

  3. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /