• IT-Karriere:
  • Services:

Echtzeit-Strategie: Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

Wenige Tage vor Veröffentlichung der Definitive Edition von Age of Empires hat Microsoft einen Rückzieher gemacht, nun steht ein neuer Termin: Ende Februar soll das Strategiespiel erscheinen. Mitglieder des Insider Program können ein paar Wochen früher loslegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Definitive Editon von Age of Empires erscheint am 20. Februar 2018.
Die Definitive Editon von Age of Empires erscheint am 20. Februar 2018. (Bild: Microsoft)

Microsoft will die Definitive Edition des Strategiespielklassikers Age of Empires am 20. Februar 2018 veröffentlichen. Damit bestätigten sich Befürchtungen aus der Community nicht, die nach der kurzfristigen Terminverschiebung im Dezember 2017 mit einer deutlich längeren Wartezeit gerechnet hatte. Microsoft erklärte damals, die Entwickler müssten noch weiter an der "Einzelspielerkampagne, der Balance im Multiplayermodus und der Lobby" arbeiten - was nach viel Aufwand klang.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Gerlingen
  2. finanzen.de, Berlin

Bereits am 29. Januar 2018 soll ein geschlossener Betatest des Echzeit-Strategiespiels beginnen. Wer daran teilnehmen will, muss sich auf der Webseite für das Insider Program anmelden und hoffen, dass er zum Ausprobieren der Definitive Edition ausgewählt wird.

Die Definitive Edition unterstützt 4K-Auflösungen, auch die Sprites der Einheiten werden neu und in 4K-Auflösung gezeichnet. Dazu kommt eine Zoomfunktion, die für mehr Übersicht als im Original sorgen soll. Die Umgebungen wollen die Entwickler ebenfalls neu gestalten und mit zusätzlichen Effekten animieren, etwa bei den Wasseroberflächen. Spieler, denen der neue Look nicht gefällt, können in den 1997-Modus wechseln, in dem Age of Empires mit der Originalgrafik dargestellt wird.

Außer der Grafik wollen die Microsoft-Entwickler auch Teile der Kampagne überarbeiten. Sie soll historisch genauer sein, außerdem sollen die Erzählstränge ausgebaut werden, ein Erzähler soll das Ganze per Sprachausgabe lebendiger wirken lassen. Dazu kommt ein neu von einem Orchester eingespielter Soundtrack. Multiplayermatches sollen über Xbox Live laufen.

Neben der Definitive Edition entsteht derzeit auch ein neues Age of Empires 4, das Microsoft auf der Gamescom 2017 vorstellte. Für diesen Titel, der beim Entwicklerstudio Relic entsteht, liegt bislang kein Erscheinungstermin vor. Spätestens auf der Spielemesse E3 im Juni 2018 dürfte es neue Informationen dazu geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...

twil 22. Jan 2018

Warum? Ich habe Windows 7 und möchte auch Spielen. Werde aber extra dafür mir kein neues...

D43 20. Jan 2018

Empire TW: 2009 AoE : 1997

D43 20. Jan 2018

Nein du liegst richtig, die Leute schimpfen nur gern rum...

IsMaWurscht 19. Jan 2018

Nein, denke ich nicht. Xbox live gibts auch am PC


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /