Abo
  • IT-Karriere:

Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.

Ein Test von veröffentlicht am
Amazons Echo Wall Clock
Amazons Echo Wall Clock (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Seit die Echo Wall Clock seit Dezember 2018 in den USA erhältlich ist, regen sich Kunden in Amazon-Kommentaren über sie auf. Das ist bemerkenswert für ein Produkt, das sich auf den ersten Blick in nichts von einer ganz normalen Wanduhr unterscheidet. Wir waren neugierig, haben uns die Uhr besorgt und sie ausgiebig getestet. Unser Ergebnis in Kurzfassung: In der jetzigen Form sollten deutsche Nutzer lieber von dem Gerät verschont bleiben.

Inhalt:
  1. Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
  2. Echo Wall Clock kennt die Uhrzeit nicht immer
  3. Schlechte Alexa-Integration
  4. Verfügbarkeit und Fazit

Die Echo Wall Clock ist eine Wanduhr, die wie jede andere Uhr die Zeit anzeigen soll - und zusätzlich dazu laufende Alexa-Timer. Wer annimmt, die Uhr mit dem "Echo" im Namen habe - wie die gleichnamigen Lautsprecher - Mikrofon und Lautsprecher, irrt allerdings: Timer lassen sich mit der Uhr allein nicht stellen, dafür ist ein zusätzlicher Echo-Lautsprecher erforderlich. Ebenso irrig ist die Annahme, dass es ja nicht so schwierig sein könne, die richtige Uhrzeit anzuzeigen.

Damit die Uhr genutzt werden kann, muss sie mit einem Echo-Lautsprecher von Amazon verbunden werden. Außerdem funktioniert sie mit den Alexa-Displaygeräten Echo Show und Echo Spot. Mit Alexa-Geräten anderer Hersteller lässt sie sich hingegen nicht verbinden.

  • Amazons Echo Wall Clock (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Amazons Echo Wall Clock (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Amazons Echo Wall Clock (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Amazons Echo Wall Clock (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Zur Einrichtung der Uhr muss die Alexa-App der Lautsprecher genutzt werden, um den Bluetooth-Pairing-Betrieb auf dem Lautsprecher zu aktivieren und darüber beide Geräte miteinander zu verbinden. Anders verhalten sich die Alexa-Display-Geräte: Hier wird der Bluetooth-Kopplungs-Prozess über den Touchscreen initiert. An der Uhr muss eine Taste auf der Rückseite mehrere Sekunden gedrückt gehalten werden, um sie in den Bluetooth-Kopplungs-Betrieb zu bringen.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Die von Amazon beigelegte Anleitung hilft dabei nicht, denn dort wird der Einrichtungsprozess fehlerhaft beschrieben. Und es gibt kein Wort dazu, welche Funktionen möglich sind. Der Nutzer muss sich alles selbst erarbeiten.

Amazon hat Verbindungsprobleme gelöst …

Nach Veröffentlichung der Uhr häuften sich Nutzerbeschwerden wegen Verbindungsproblemen zwischen Echo-Lautsprecher und Wanduhr. Amazon nahm daraufhin die Echo Wall Clock für einen Monat aus dem Verkauf. Seit Mitte Februar 2019 wird Amazons Wanduhr wieder verkauft. Doch es gibt weiterhin Kunden, die sich über Verbindungsprobleme beklagen. Andere beschweren sich darüber, dass sie es nicht einmal schaffen, eine Verbindung zwischen Echo-Lautsprecher und Uhr aufzubauen.

Dem sind wir nachgegangen: Wir haben die Echo Wall Clock mit dem großen Echo-Lautsprecher der ersten Generation, dem alten Echo Dot, dem neuen Echo Dot, dem aktuellen Echo Plus, dem Echo Spot, dem alten Echo Show und dem neuen Echo Show mit 10-Zoll-Display getestet.

... aber nicht alle

Die gute Nachricht: Verbindungsprobleme sind mit allen verbundenen Lautsprechern auch bei mehrtägigem Betrieb bei uns nicht aufgetreten. Die schlechte: Nicht jeden Lautsprecher konnten wir überhaupt mit der Uhr verbinden - ein Problem, über das sich auch US-Nutzer beklagt haben.

Bei einem Modell des Echo-Lautsprechers der ersten Generation war es uns unmöglich, eine funktionierende Verbindung zwischen Lautsprecher und Uhr herzustellen. Die Bluetooth-Kopplung verlief reibungslos, aber Uhr und Lautsprecher blieben getrennt. Wir gaben nach mehr als zehn Versuchen auf. Als Ausweg setzten wir den Echo-Lautsprecher vollständig zurück, richteten ihn neu ein und versuchten danach erneut, das Gerät mit der Uhr in Betrieb zu nehmen. Auch das blieb ohne Erfolg. Das Kuriose: Mit einem anderen Modell des Echo-Lautsprechers der ersten Generation war eine Kopplung problemlos möglich.

Der Grund dafür bleibt rätselhaft. Mit dem einen Echo der ersten Generation lief alles ohne Probleme, mit einem baugleichen Modell lief nichts. Das deckt sich mit Kundenrezensionen: Einige Käufer der Echo Wall Clock schildern, dass sie partout keine Verbindung zwischen Lautsprecher und Uhr aufbauen können.

Doch auch wer sein Echo-Gerät erfolgreich mit der Echo Wall Clock verbunden hat, kann auf erhebliche Probleme stoßen.

Echo Wall Clock kennt die Uhrzeit nicht immer 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,70€

Coding4Money 15. Apr 2019

Das Teil raff ich auch nicht. Gehört wohl einfach zu den Experimenten, die sich eine so...

zonk 15. Apr 2019

Oh mein Gott TMTDR

ip (Golem.de) 10. Apr 2019

bei unseren Tests hatten wir das Probem gar nicht. Also, wenn wir die Uhr manuell gesetzt...

EinJournalist 09. Apr 2019

Um es habwegs alltagsgetreu zu gestalten müsste man im typischen Alltagsbetrieb sogar...

ip (Golem.de) 06. Apr 2019

unsere gemachten Erfahrungen decken sich mit denen von vielen Amazon-Rezensionen. Wir...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    •  /