Echo-Lautsprecher: Amazons Alexa wird aktiver

Alexa-Geräte werden Anwender künftig von sich aus informieren. Damit reagiert Amazon auf einen oft geäußerten Kritikpunkt an den Echo-Lautsprechern: Sie weisen den Anwender bisher nicht auf Termine oder andere Aufgaben hin.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons Echo und Echo Dot laufen mit Alexa.
Amazons Echo und Echo Dot laufen mit Alexa. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Terminerinnerungen, wichtige aktuelle Nachrichten oder Wetterwarnungen - das können Amazons Echo-Lautsprecher bald ansagen. Dazu wird der Funktionsumfang von Alexa erweitert. Amazon will in den kommenden Monaten Entwicklerwerkzeuge dafür zur Verfügung stellen. Bisher fehlt eine solche Möglichkeit - nur bei gestellten Weckern und Timern reagiert Alexa von sich aus.

Entwickler können bald testen

Stellenmarkt
  1. IT Service Delivery Manager (m/w/d) im Bereich Unix
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
  2. Gruppenleitung (m/w/d) Core Systems (Backoffice)
    ERGO Group AG, München
Detailsuche

Somit können auch Skills-Entwickler entsprechende Benachrichtigungsoptionen in ihre Skills einbauen. Gleiches gilt für Hersteller von Alexa-fähigen Geräten. Sie können dann ausprobieren, ob mit den Benachrichtigungen auf ihren eigenen Geräten alles wie erwartet funktioniert.

Amazon hat bisher keinen Termin genannt, wann mit ersten Skills zu rechnen ist, die von sich aus Benachrichtigungen aussenden. Unternehmen wie Accu Weather oder die Washington Post arbeiten bereits an ersten Benachrichtigungs-Skills. Somit sind Warnungen bei extremen Wetterbedingungen und Hinweise auf dramatische Entwicklungen in der Welt denkbar.

Echo-Leuchtring in Grün

Es ist davon auszugehen, dass Alexa selbst ebenfalls auf solche Benachrichtigungsfunktionen zugreifen können wird. Nähere Angaben machte Amazon dazu allerdings nicht.

Auch mit den Benachrichtigungen werden die Alexa-fähigen Geräte wie etwa Echo-Lautsprecher aber nicht von sich aus damit beginnen, einfach so Ansagen in den Raum zu posaunen. Bei einer Benachrichtigung wird der Leuchtring am Echo-Lautsprecher in Intervallen grün leuchten und einen Signalton abspielen. Erst wenn der Anwender Alexa fragt, "Was habe ich verpasst?" oder "Was sind meine Benachrichtigungen?", gibt es eine Antwort.

Nicht-stören-Modus wird kommen

Generell werden Anwender den Benachrichtigungsfunktionen von Skills aktiv zustimmen müssen. Wer keine Benachrichtigungen wünscht, muss demnach nicht von sich aus aktiv werden. Es soll keine Skills geben, die standardmäßig Benachrichtigungen aussenden dürfen.

Bei Bedarf kann Alexa jederzeit mit der Stimme in einen Nicht-stören-Modus versetzt werden. Wenn Alexa in diesem Modus ist, werden alle Benachrichtigungen blockiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Microsoft: Ja, Windows 11 lässt sich mit Windows-7-Key aktivieren
    Microsoft
    Ja, Windows 11 lässt sich mit Windows-7-Key aktivieren

    Menschen mit funktionierendem Windows-7-Key können sich eventuell bald über Windows 11 freuen. Wir konnten es ausprobieren.

  2. Apple iPad Pro zum Top-Preis bei Amazon erhältlich
     
    Apple iPad Pro zum Top-Preis bei Amazon erhältlich

    In fünf Tagen startet mit dem Prime Day das Verkaufsevent des Sommers. Bis dahin gibt es aber schon das iPad Pro von Apple zum Vorzugspreis.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. GNU: Glibc will Rechteübertragung an FSF beenden
    GNU
    Glibc will Rechteübertragung an FSF beenden

    Nach der GCC-Community könnte sich nun auch das Team der Glibc offiziell von GNU und der FSF lossagen. Die Community unterstützt das.

smarternoob 07. Sep 2018

Hi, mit der Lösung snips.ai und einer Plattform wie openHAB bekommt man das ganze...

lennartc 17. Mai 2017

Ich habe bei mir Zuhause auch viel vernetzt und automatisiert und dabei bis vor kurzem...

Sebbi 17. Mai 2017

Opt In meint hier, dass du aktiv die Benachrichtigungen in einem Skill/App aktivieren...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /