• IT-Karriere:
  • Services:

Echo-Lautsprecher: Alexa parallel in deutscher und englischer Sprache nutzen

Alexa antwortet auf Echo-Lautsprechern automatisch in der Sprache, in welcher der Sprachbefehl erteilt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Automatischer Sprachwechsel für Echo-Geräte
Automatischer Sprachwechsel für Echo-Geräte (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazon hat eine neue Funktion für Alexa vorgestellt. Künftig kann ein Echo-Gerät ohne umständliche Änderung in den Geräteeinstellungen Sprachbefehle auf Deutsch und Englisch verstehen und in der passenden Sprache auch antworten. Das kann etwa in mehrsprachigen Haushalten sehr praktisch sein.

Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Köln
  2. Universität zu Köln, Köln

Die Neuerung nennt sich dynamische Sprachauswahl und steht derzeit ausschließlich Amazons eigenen Echo-Geräten zur Verfügung. In der Ankündigung von Amazon wird das nicht erwähnt. Golem.de hat probiert, die Sprache auf einem Bose- und Sonos-Lautsprecher zu ändern - ohne Erfolg.

Bei Alexa-fähigen Lautsprechern anderer Hersteller fehlt grundsätzlich die Möglichkeit, überhaupt die Sprache ändern zu können. Am bequemsten kann die dynamische Sprachauswahl aktiviert werden, indem der Sprachbefehl "Alexa, sprich englisch" gesagt wird.

Dynamische Sprachauswahl nur für Echo-Geräte verfügbar

Wenn wir dies zu einem Alexa-Gerät sagen, das nicht von Amazon stammt, werden wir zwar auf die Spracheinstellungen in der Alexa-App verwiesen, finden dort aber keine entsprechende Einstellung. Wer die Änderung nicht mittels Sprachbefehl vornehmen will, kann es auch in der Alexa-App in den Geräteeinstellungn ändern.

Amazon gibt an, dass die Sprachänderung bei smarten Displays aus der Modellreihe Echo Show in den Geräteeinstellungen über den Touchscreen vorgenommen werden muss. Das genügt nach Informationen von Golem.de aber nicht, wir müssen noch zusätzlich die Sprache für den Echo Show in der Alexa-App ändern.

Einstellungsproblem auf Echo Show

Ansonsten gibt es auf englische Sprachbefehle oft deutsche Antworten und ein Mischmasch aus Deutsch und Englisch. Beim Stellen eines Timers in englischer Sprache etwa werden Zahlen nur in Deutsch verstanden. Wenn wir die dynamische Sprachauswahl mit dem genannten Sprachbefehl aktivieren, treten diese Probleme nicht auf.

Wollen wir das Echo-Gerät wieder so einstellen, dass nur noch deutsch gesprochen wird, ist das nur über die Geräteeinstellungen möglich. Sagen wir "Alexa, sprich deutsch", erhalten wir die Antwort, dass dies bereits eingestellt ist. Ein Sprachbefehl wie "Alexa, sprich nur noch deutsch" wird nicht verstanden.

Der neue Echo (4. Generation) - Mit herausragendem Klang, Smart Home-Hub und Alexa - Anthrazit

Einstellung muss für jedes Echo-Gerät einzeln vorgenommen werden

Die dynamische Sprachauswahl gilt nicht allgemein für das Amazon-Konto, sondern wird pro Gerät verwaltet. Wer mehrere Echo-Geräte im Einsatz hat und die dynamische Sprachauswahl auf allen Geräten nutzen möchte, muss dies für jedes Gerät einzeln aktivieren, wenn die Fähigkeit auf allen Echo-Geräten im Haushalt verfügbar sein soll.

Das betreffende Gerät muss mit der jeweils aktuellen Firmware laufen. Das kann auf Zuruf erledigt werden, ein einfaches "Alexa, aktualisiere dich" führt bei Bedarf ein Firmware-Update durch. Als weiteres muss die aktuelle Version der Alexa-App installiert sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...
  2. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3070 Twin Edge OC für 670,17€, PNY GeForce RTX 3090 XLR8 Gaming...

Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
    Von Miriam Binner

    1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
    2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
    3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

      •  /