Echo Frames: Amazon bringt eine Neuauflage der Alexa-Brille

Mit der Brille Echo Frames bleibt Amazon der Prämisse treu, Alexa in alle möglichen Geräte zu integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Echo Frames greift auf Alexa zurück
Echo Frames greift auf Alexa zurück (Bild: Amazon)

Amazon bringt eine neue Version der Alexa-Brille Echo Frames auf den Markt. Auf Zuruf können darüber Sprachbefehle erteilt werden. Das erste Modell der Echo Frames wurde im September 2019 vorgestellt und nur mit Einladungen verkauft. Die neue Version der Echo Frames gibt es ohne Einladung. Bisher wurde die Alexa-Brille nur für den US-Markt angekündigt. Es gibt keine Informationen zu einem möglichen Verkaufsstart in Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsmanager / Koordinator Digitalisierung im Bereich Versorgungsnetze (m/w/d)
    Netze Duisburg GmbH, Duisburg
  2. Softwareentwickler Healthcare IT (gn*)
    medavis GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Schon seit langem verfolgt Amazon das Ziel, Alexa in möglichst viele Geräte zu integrieren, so dass der digitale Assistent in möglichst allen Lebensbereichen zur Verfügung steht. Das zeigt sich auch an der Echo Frames, die eine normale Brille ersetzen können soll. Ein Optiker kann klassische Gläser einsetzen. Amazon liefert im Grunde lediglich das Brillengestell. Standardmäßig sind Gläser ohne Sehkorrektur enthalten.

Die Brille ist mit Mikrofonen versehen und hat an den Bügeln kleine Lautsprecher, um darüber die Ansagen von Alexa hören zu können. Es gibt keine Hörstöpsel, die sich Nutzer ins Ohr setzen müssen. Die Brille nimmt über Bluetooth Verbindung zu einem Smartphone auf und verhält sich ähnlich wie Kopfhörer oder Bluetooth-Stöpsel, die vielfach Alexa nutzen können, wenn das gewünscht ist. Beim neuen Modell will Amazon die Klangqualität verbessert haben und verspricht eine längere Akkulaufzeit.

Echo Frames mit längerer Akkulaufzeit

Künftig soll der eingebaute Akku vier Stunden ununterbrochene Alexa-Konversationen erlauben. Allerdings wird kaum einer ständig mit Alexa interagieren, so dass sich eine längere Einsatzzeit ergibt. Das typische Szenario sieht Amazon so, dass immer wieder Anfragen gestellt werden, die dann gesammelt auf zwei Stunden kämen. Die Brille soll so eine Akkulaufzeit von zwei Wochen haben.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer Gläser mit Sehkorrektur verwendet und Alexa mit der Brille so intensiv nutzt, dass er diese tagsüber aufladen muss, wird sich eine Ersatzbrille zulegen müssen. Denn Brillenträger können zumeist nicht ohne weiteres auf die Brille verzichten, nur weil diese gerade aufgeladen wird.

  • Echo Frames (Bild: Amazon)
  • Echo Frames (Bild: Amazon)
  • Echo Frames (Bild: Amazon)
  • Echo Frames (Bild: Amazon)
  • Echo Frames (Bild: Amazon)
  • Echo Frames (Bild: Amazon)
  • Echo Frames (Bild: Amazon)
Echo Frames (Bild: Amazon)

Generell soll die neue Echo Frames die Lautstärke neuerdings automatisch an den Geräuschpegel der Umgebung anpassen können. Echo-Frames verfügt über einen sogenannten VIP-Filter. Damit kann eingestellt werden, welche Funktionen und Kontakte mit Frames genutzt werden können. Zudem wird der Zugriff auf den Kalender unterstützt und Gruppennachrichten sind möglich.

Unzählige Deals und Schnäppchen am Cyber Monday

Die Echo Frames kann außer mit Alexa auch mit Google Assistant oder Siri verwendet werden. Wenn dies entsprechend eingestellt wurde, genügt ein langer Druck auf den Bügel, um den jeweiligen Assistenten zu aktivieren. Alexa kann direkt auf Zuruf verwendet werden. Die in der Brille eingebauten Mikrofone können wie bei Echo-Lautsprechern deaktiviert werden. Das wird an der Brille mit einer rot leuchtenden LED signalisiert.

Die Brille Echo Frames kostet 250 US-Dollar und soll ab dem 10. Dezember 2020 ausgeliefert werden - zunächst vor allem in den USA. Es ist nicht bekannt, ab wann die Alexa-Brille nach Deutschland kommt. Wer die erste Generation der Echo Frames gekauft hat, kann das neue Modell zu einem Sonderpreis von 70 US-Dollar erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Katastrophenschutz: Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy
    Katastrophenschutz
    Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy

    Der bundesweite Test zur Versendung von Warn-SMS soll verschoben werden. Zu wenig Geräte können die Technik bislang einsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /