• IT-Karriere:
  • Services:

Echo Buttons: Mit Alexa-Lautsprechern spielen

Amazon hat neuartiges Zubehör für Echo-Lautsprecher vorgestellt: Echo Buttons. Damit sollen Rate- und Geschicklichkeitsspiele mit den Echo-Lautsprechern möglich werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons Echo Buttons
Amazons Echo Buttons (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Amazon hat in Seattle Buzzer für Echo-Lautsprecher vorgestellt, sie heißen Echo Buttons und werden im Zweierpack angeboten. Mit den Echo Buttons sollen neue Einsatzmöglichkeiten für Echo-Lautsprecher geschaffen werden: Gesellschaftsspiele.

  • Echo Buttons (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Echo Buttons (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Die neuen Echo Buttons (Bild: Amazon)
  • Die neuen Echo Buttons (Bild: Amazon)
  • Die neuen Echo Buttons (Bild: Amazon)
  • Die neuen Echo Buttons (Bild: Amazon)
Echo Buttons (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Die Buttons verbinden sich mittels Bluetooth mit den Echo-Lautsprechern und laufen mit Batterien, damit sie ohne Stromkabel genutzt werden können. Die Knöpfe müssen also innerhalb der Bluetooth-Reichweite um einen Echo-Lautsprecher postiert werden. In Seattle zeigte Amazon mit den Knöpfen Rate- und Geschicklichkeitsspiele, dabei diente der Alexa-Lautsprecher als eine Art virtueller Spielleiter.

Die Steuerung der Spiele erfolgt wie bei Alexa-Geräten üblich über die Sprache. Der Anwender beginnt das Spiel, und von Alexa kommen die passenden Fragen oder Aufgaben, die von den Spielern durchgeführt werden müssen.

Entwicklerwerkzeuge geplant

Laut Amazon wird es schon bald weitere sogenannte Alexa Gadgets geben, mit denen sich die Einsatzmöglichkeiten der Echo-Lautsprecher erweitern lassen. Im Laufe des Jahres sollen passende Entwicklerwerkzeuge als Developer Preview erscheinen. Dazu gehören das Alexa Gadgets SDK und die Gadget Skills API.

Mit dem Alexa Gadgets SDK sollen Drittanbieter unter anderem neue Alexa-fähige Eingabegeräte anbieten können. Die Gadgets Skills API richtet sich an Entwickler, die vor allem interaktive Multiplayer-Spiele anbieten wollen, die dann auf die Echo Buttons abgestimmt sind.

Verkauf zum Weihnachtsgeschäft

Die Echo Buttons sollen zum Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr in Deutschland erhältlich sein. Ein Paket aus zwei Echo Buttons wird 20 Euro kosten. Derzeit können die Echo Buttons noch nicht vorbestellt werden.

Offenlegung: Golem.de war auf Einladung von Amazon in Seattle. Die Reisekosten wurden zum größten Teil von Amazon übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,74€
  3. 27,99€
  4. (-79%) 21,00€

buuii 28. Sep 2017

Ich verstehe nicht was dumm sein soll... Amazon erweitert die Produktpalette und für...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /