Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon Echo in Einzelteilen
Amazon Echo in Einzelteilen (Bild: iFixit)

Echo: Amazons Wohnzimmerzylinder ist leicht zu reparieren

Amazon Echo in Einzelteilen
Amazon Echo in Einzelteilen (Bild: iFixit)

Die Profibastler von iFixit haben Amazons Echo auseinandergenommen und waren überrascht, wie leicht sich das Gerät reparieren lässt. Vom Aufbau her erinnert der Rechner an Apples Mac Pro.

Amazons Echo lässt sich leicht reparieren, wenn man erst einmal ein paar Schrauben gelöst hat. Das berichten die Experten von iFixit, die das Gerät auseinandergenommen haben. Das Gehäuse enthält viele Komponenten und ist ähnlich aufgebaut wie Apples Mac Pro. Eine dreieckige Struktur trägt die Platinen und Sensoren.

Anzeige
  • Amazon Echo (Bild: iFixit)
  • Amazon Echo (Bild: iFixit)
  • Amazon Echo (Bild: iFixit)
Amazon Echo (Bild: iFixit)

Gegen Vibrationen hat Amazon ein Vlies ins Innere eingebaut, das erst gewaltsam geöffnet werden muss, um an die inneren Komponenten zu kommen. Beim Zusammenbau muss der Schnitt einfach zugeklebt werden, was offenbar keine Auswirkungen auf die Funktionalität hat. Amazon setzt beim Prozessor des Echo auf ein Modell von Texas Instruments. Der Speicher stammt teils von Sandisk und teils von Toshiba, während die Kommunikationstechnik (WLAN und Bluetooth) mit Hardware von Qualcomm realisiert wird.

Tief im Inneren des Zylinders befinden sich die ringförmig angeordneten sieben Mikrofone sowie ein LED-Licht. Es signalisiert den Betriebszustand des Amazon Echo und des Spracherkennungssystems. Damit erhält der Benutzer eine Rückmeldung, ob das Gerät seine Sprachkommandos verstanden hat.

iFixit gibt Amazons Echo 7 von 10 maximalen Punkten in Hinsicht auf seine Reparaturfreundlichkeit, was besonders am einfachen Aufbau des Gehäuses liegt. Es ist nicht verklebt, sondern geschraubt und gesteckt, abgesehen vom Standfuß, der angeklebt, aber leicht abzulösen ist. Das Vlies muss beim Öffnen zwar aufgeschnitten werden, lässt sich jedoch nach der Reparatur wieder zusammenkleben.

  • Amazon Echo von Innen (Bild: Amazon)
  • Amazon Echo (Bild: Amazon)
  • Amazon Echo (Bild: Amazon)
  • Amazon Echo (Bild: Amazon)
Amazon Echo von Innen (Bild: Amazon)

Amazon Echo ist ein kleiner Zylinder, der ins Wohnzimmer gestellt wird. Auf ein Sprachkommando hin beantwortet Echo Fragen, spielt Musik ab und kann Einkaufslisten erstellen. Das Gerät ist per WLAN mit dem Internet verbunden und besitzt sieben Mikrofone, mit denen es jedes Gespräch im Raum registrieren kann. Auch eine Ansteuerung per Smartphone- und Tablet-App ist möglich.

Das Gerät beinhaltet mehrere Lautsprecher samt Bass und kann nicht nur auf die Amazon-Musikbibliothek, Prime Musik und diverse Onlineradios zugreifen, sondern liest auf Kommando auch personalisierte Nachrichten, die Wettervorhersage und Sportergebnisse vor. Darüber hinaus ist es möglich, Wikipedia zu befragen, Einheiten umzurechnen und in einem Wörterlexikon nachzuschlagen.


eye home zur Startseite
nicoledos 17. Dez 2014

Hätte auch gerne sowas, aber bitte als Inhouse-Lösung ohne Zwangsanbindung zu bestimmten...

Sysiphos 17. Dez 2014

http://www.heise.de/open/meldung/Sprachsteuerung-fuer-den-RasPi-2168599.html Raspi...

cicero 17. Dez 2014

Man man schon mal 7 Mikrofone verbaut dann hätte man eine Freisprecheinrichtung gleich...

HanseDavion 17. Dez 2014

Die hartkernigen Geeks und Nerds werden diesen Fakt aber in Ihre Bewertung mit einfließen...

cicero 17. Dez 2014

Viel zu viele Maus-Clicks werden benötigt bevor man die Kiste still legen kann. In...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  2. Nash Direct GmbH, München
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  3. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  2. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  3. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  4. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  5. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  6. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  7. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  8. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  9. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  10. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  2. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit
  3. Messenger-Dienste Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Wurde überhaupt schon jemand damit infiziert?

    Pjörn | 04:30

  2. Re: Wer?

    Frotty | 03:57

  3. Re: Lohnt das

    Pjörn | 03:43

  4. Die Forschung verstehe ich nicht ganz.

    mrgenie | 03:41

  5. Streit ist vorprogrammiert

    mrgenie | 03:38


  1. 23:50

  2. 19:00

  3. 18:52

  4. 18:38

  5. 18:30

  6. 17:31

  7. 17:19

  8. 16:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel