• IT-Karriere:
  • Services:

eCall: Mercedes ruft Autos wegen SOS-Ortungsfehlern zurück

Eine Million Autos von Mercedes müssen in die Werkstatt, weil das eCall-System bei Unfällen falsche GPS-Daten des Standorts übermitteln kann.

Artikel veröffentlicht am ,
eCall-System von Mercedes-Benz (Symbolbild)
eCall-System von Mercedes-Benz (Symbolbild) (Bild: Daimler)

Das eCall-System sorgt dafür, dass bei schweren Unfällen die Rettungsdienste die Position des Fahrzeugs automatisch erhalten. Das System funktioniert bei zahlreichen Mercedes-Modellen offenbar nicht korrekt. In den USA ruft Daimler mehr als eine Million Fahrzeuge zurück, weil es unter Umständen den falschen Standort für das verunglückte Auto weitergibt. Die Rettungskräfte würden dann zum falschen Ort eilen, berichtet die Zeitschrift Car and Driver.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Dabei geht es um Fahrzeuge aus den Produktionsjahren 2016 bis 2021. Nach Informationen der Verkehrssicherheitsbehörde National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) sind neben CLA, GLA, GLE, GLS, SLC, GT die A-Klasse, C-Klasse, E-Klasse, S-Klasse sowie CLS, SL, B-Klasse, GLB, GLC und die G-Klasse betroffen. Anders ausgedrückt: Es gibt fast keinen PKW von Mercedes, der nicht betroffen ist. Die Elektrofahrzeuge sind nicht aufgeführt.

Der Fehler entsteht laut einem Bericht von Reuters, wenn das Kommunikationsmodul bei einem Unfall durch einen kurzfristigen Stromausfall neu bootet. Dabei kann die Position fehlerhaft übermittelt werden. Mercedes ging dem Problem nach, weil in Europa bei einem Unfall die falschen Positionsdaten übermittelt wurden. Ob es auch in Deutschland einen Rückruf geben muss, ist noch unbekannt.

Nach Angaben des Herstellers soll es bisher keine Personenschäden aufgrund der fehlerhaften eCall-Funktion gegeben haben. Das Problem soll mit einem Softwareupdate behoben werden, bei den meisten Fahrzeugen bedeutet das einen Werkstattaufenthalt - Over-the-Air-Updates gibt es bei Mercedes noch nicht lange.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LA 100Hz HDMI 2.1 für 1.499€ - Bestpreis)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 PEGASUS für 629€)
  3. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  4. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals

Telecom... 20. Feb 2021 / Themenstart

Dir ist aber schon klar, dass der GPS-Empfänger ganz genau weiß um wie viel Meter...

chefin 16. Feb 2021 / Themenstart

in sagen wir 1 GB schreibe ich auf 20 Bytes meine Positiondaten. Bei 1.073.741.824 Bytes...

Steffo 15. Feb 2021 / Themenstart

Ich weiß noch, wie letztes Jahr BMW angab, dass sie nun der erste europäische Hersteller...

David64Bit 14. Feb 2021 / Themenstart

Ich bin Kunde und mich nervt es nicht. Aber das ist wohl auch immer Ansichtssache. Die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


    •  /