Ebay: US-Bundesstaaten untersuchen Hackerangriffe

Nach den Hackerangriffen auf Ebay gerät das Online-Auktionshaus auch vonseiten der Politik unter Druck. Mehrere Bundesstaaten haben Ermittlungen eingeleitet.

Artikel veröffentlicht am , Thorsten Schröder
Ebay ist unter Druck.
Ebay ist unter Druck. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Die US-Bundesstaaten Connecticut, Florida und Illinois haben nach den Hackerangriffen auf das Online-Auktionshaus Ebay Untersuchungen eingeleitet. Die Ermittlungen sollen nach Angaben einer Sprecherin der Staatsanwaltschaft Connecticut vor allem Aufschluss über die Sicherheitsvorkehrungen, die Zahl der betroffenen Nutzer und die Reaktion des Unternehmens geben. Bislang hat Ebay nur wenig Details über die Cyberattacke herausgegeben.

Stellenmarkt
  1. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
Detailsuche

Ebay steht nach dem Angriff zunehmend in der Kritik. Zwar hatte das Unternehmen rund 145 Millionen betroffenen Nutzern empfohlen, ihre Passwörter zu ändern. Allerdings war die entsprechende Mitteilung erst Stunden später prominent auf der Startseite zu sehen. Zudem hat das Online-Auktionshaus seine Kunden bislang nicht per E-Mail über die Sicherheitslücke informiert.

Politik erhöht den Druck auf Unternehmen

Bei dem Angriff sollen zwischen Ende Februar und Anfang März verschlüsselte Passwörter und andere persönliche Daten von Nutzern offengelegt worden sein. Ob es zu einem Missbrauch der Daten kam, ist bislang nicht bekannt. Konto- und Kreditkartendaten sind offenbar nicht betroffen.

Ob die Untersuchungen rechtliche Folgen für Ebay nach sich ziehen, ist noch unklar. Die schnelle Reaktion der drei Bundesstaaten zeigt aber, dass Politiker und Behörden Unternehmen für Sicherheitslücken stärker in die Verantwortung nehmen. Erst vor wenigen Monaten hatte auch Target eine massive Cyberattacke melden müssen, bei der bis zu 40 Millionen Kreditkartendaten gestohlen worden waren. Dem Konzern war anschließend vorgeworfen worden, Warnzeichen nicht erkannt zu haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

ploedman 23. Mai 2014

Warum läuft kein SSL mehr auf ebay? Bzw. warum sind die Zertifikate alle Ungültig. Hat...

bofhl 23. Mai 2014

Warum hätte die Firma sich an eine Behörde wenden sollen? In den USA wendet man sich als...

Besserwessi 23. Mai 2014

es nicht selbst gewesen wären.

Rababer 23. Mai 2014

1. war die Info Monate später erst prominent, nicht stunden... 2. hat mich eBay heute um...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /