Ebay Enterprise: Ebay verkauft großen Konzernteil

Die Auflösung von Ebay geht weiter: Ebay Enterprise, das Firmen Dienstleistungen für den Onlinehandel anbietet, wird verkauft. Die Abspaltung von Paypal wird in dieser Woche abgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzernsitz von Ebay
Konzernsitz von Ebay (Bild: eBay)

Ebay steht kurz davor, die Sparte Ebay Enterprise an eine Investorengruppe unter Führung von Permira und Sterling Partners zu verkaufen. Wie das Wall Street Journal aus informierten Kreisen berichtet, beträgt der Preis rund 900 Millionen US-Dollar. Ebay Enterprise bietet Firmen wie Ikea Dienstleistungen für den Onlinehandel an.

Stellenmarkt
  1. Business Process Manager (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  2. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
Detailsuche

Der Vertrag könne am 16. Juli 2015 bei Bekanntgabe der Quartalsergebnisse offiziell angekündigt werden. Auch die Abspaltung des Zahlungsdienstleisters Paypal soll abgeschlossen werden.

In der vergangenen Woche hatte Toys "R" Us angekündigt, die Zusammenarbeit mit Ebay Enterprise zu beenden und sein Onlinegeschäft in den USA ab dem Jahr 2016 selbst zu führen.

Ebay hatte den Bereich GSI Commerce selbst im Jahr 2011 für 2,4 Milliarden US-Dollar gekauft, aus dem Ebay Enterprise wurde. Bereits im Januar 2015 wurde berichtet, dass das Ebay-Management prüft, die Sparte zu verkaufen oder an die Börse zu bringen.

Verkauf betrifft Arbeitsplätze in Halle (Saale)

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebay Enterprise ist in Halle (Saale) aktiv: Im Industriegebiet Starpark an der Autobahn 14 entstand für 30 Millionen Euro ein neues Logistikzentrum des US-Internetkonzerns, das im Frühjahr 2015 seine Arbeit aufgenommen hat. Durch die Ansiedlung sollten 200 bis 300 neue Arbeitsplätze entstehen.

Ebay Enterprise verfügt in Europa darüber hinaus nach eigenen Angaben über rund 300 Beschäftigte, die in den vier europäischen Büros in Barcelona, Berlin, London und Manchester arbeiten. Das Unternehmen bietet Fulfillment, Kundenservice-Dienste, Digital Marketing Solutions, Website-Technologie, Order Management und Payment-Dienste an.

Nachtrag vom 16. Juli 2015, 16:11 Uhr

Ebay hat den Verkauf von Ebay Enterprise bestätigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


onlineVerkauf 11. Aug 2015

smartvie.de ist noch ein weiterer online Marktplatz wo Leute verkaufen zu scheinen...

onlineVerkauf 11. Aug 2015

es wird sehr interessant zu sehen, ob es eBay in 10 Jahren von heute noch so geben wird...

MistelMistel 17. Jul 2015

Scheint nicht ohne Grund durchgefallen zu sein. :-)

MistelMistel 17. Jul 2015

Ja, die Leute bei eBay wundern sich aber immer noch weshalb ihr Marktsegment schrumpft...

Kondom 16. Jul 2015

Ebay-Kleinanzeigen kosten doch gar nichts?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  2. Mobilfunkexperte: Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job
    Mobilfunkexperte
    Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job

    Der frühere afghanische Kommunikationsminister Syed Sadaat arbeitet nicht mehr bei Lieferando in Leipzig. Nun wird er Partner bei einem Maskenhersteller.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /