Easter Jeep Safari: Jeep Wrangler Magneto mit Elektroantrieb und Schaltgetriebe

Der Jeep Wrangler Magneto ist ein Elektro-Geländewagen mit nur einem Motor, der über ein Sechsgang-Schaltgetriebe verfügt.

Artikel veröffentlicht am ,
Jeep Wrangler Magneto
Jeep Wrangler Magneto (Bild: Jeep)

Jedes Jahr veranstaltet Jeep die Easter Jeep Safari rund um Ostern und zeigt interessante Konzeptfahrzeuge. 2021 gehört dazu erstmals auch ein vollelektrischer Jeep Wrangler.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  2. Technical Account Manager (m/f/d)
    SoSafe GmbH, Köln (Home-Office möglich)
Detailsuche

Der Jeep Wrangler Magneto Konzept ist ein emissionsfreies Geländefahrzeug, das mit einem Allradantrieb aber nur einem einzigen Elektromotor ausgerüstet ist. Das Konzeptfahrzeug basiert auf dem zweitürigen 2020er Jeep Wrangler Rubicon. Der Axialfluss-Elektromotor kann mit bis zu 6.000 Umdrehungen pro Minute arbeiten. Bei diesem Motorentyp verläuft der magnetische Fluss parallel zur Drehachse, wodurch ein einfacher Aufbau der Kupferwicklungen ermöglicht wird. Die Motoren sind dadurch wesentlich leichter als Standard-Radialflussmotoren, die einen erheblichen Kupferüberhang an den Enden der Spulen haben.

Zum Elektroauto umgebauter Verbrenner

Jeep hat vermutlich einfach den Verbrenner durch einen Elektromotor ersetzt, was auch erklärt, weshalb ein Sechsgang-Schaltgetriebe vorhanden ist. Der Motor soll mit der Leistung eines 3,6-Liter-V6-Motors vergleichbar sein und liefert nach Herstellerangaben 212 Kilowatt (285 PS) und ein Drehmoment von 370 Newtonmetern. Der Magneto soll von 0 auf 100 km/h in 6,8 Sekunden beschleunigen.

  • Jeep Wrangler Magneto (Bild: Jeep)
  • Jeep Wrangler Magneto (Bild: Jeep)
  • Jeep Wrangler Magneto (Bild: Jeep)
  • Jeep Wrangler Magneto (Bild: Jeep)
Jeep Wrangler Magneto (Bild: Jeep)

Die Akkus hat Jeep über das gesamte Fahrzeug verteilt. Die vier Pakete mit einer Gesamtkapazität von 70 Kilowattstunden sollen das Gewicht auf die vier Räder verteilen, heißt es seitens des Herstellers. Ein Akkupack ersetzt den Kraftstofftank, ein weiteres ist gegenüber dem Kraftstofftank montiert, das dritte Akkupack sitzt auf dem E-Motor unter der Motorhaube und das vierte wird im Raum montiert, der normalerweise für ein hinteres Staufach genutzt wird.

Oster-Angebote bei Amazon bis zum 31. März.
Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Akku und Steuermodule sind wasserdicht verpackt, damit der Jeep weiterhin eine Watfähigkeit von gut 75 Zentimetern erreicht. Dazu kommen zwei 12-Volt-Batterien für Radio und Beleuchtung sowie als Hilfsaggregat für die Seilwinde. Die kleinen Batterien werden vom Lithium-Ionen-Paket aufgeladen.

Der Jeep Magneto ist ein Konzeptfahrzeug. Ob er in Serie gehen wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
Von Martin Wolf

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Tesla Network: Tesla-App gibt Hinweise auf kommende Carsharing-Funktion
    Tesla Network
    Tesla-App gibt Hinweise auf kommende Carsharing-Funktion

    Im Update der Tesla-App sind Hinweise auf Carsharing entdeckt worden. Tesla will schon seit Jahren ein solches Netzwerk einführen.

  2. Elektromobilität nimmt zu: Ein Fünftel der November-Neuzulassungen reine Elektroautos
    Elektromobilität nimmt zu
    Ein Fünftel der November-Neuzulassungen reine Elektroautos

    Mehr als jedes dritte neu zugelassene Auto ist im November mit Elektroantrieb ausgerüstet gewesen - allerdings sind dabei viele Hybridmodelle.

  3. Wochenrückblick: Acht neue Kerne
    Wochenrückblick
    Acht neue Kerne

    Golem.de-Wochenrückblick Qualcomm stellt Chips vor, und wir testen den Fire-TV-Stick: die Woche im Video.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /