Abo
  • Services:
Anzeige
Florian Wahl mit den IBM-Programmierern
Florian Wahl mit den IBM-Programmierern (Bild: Florian Wahl)

EAS: IBM entlässt in Deutschland 100 Programmierer

Florian Wahl mit den IBM-Programmierern
Florian Wahl mit den IBM-Programmierern (Bild: Florian Wahl)

Der US-Konzern entlässt alle Beschäftigten der Tochterfirma IBM Deutschland Enterprise Application Solutions. Es werden keine anderen Arbeitsplätze im Konzern angeboten.

Anzeige

Der Landtagsabgeordnete Florian Wahl kritisiert, dass IBM das Tochterunternehmen Enterprise Application Solutions (EAS) schließt und die Beschäftigten betriebsbedingt kündigt. Viele seien langjährige IBM-Mitarbeiter, der Anteil der über 50-Jährigen liege bei 70 Prozent, der Anteil von Frauen bei rund 40 Prozent. 5 Prozent seien schwerbehindert. Der Anteil von Teilzeitkräften liege bei 40 Prozent. "Das Ziel muss es sein, die Arbeitsplätze zu erhalten", sagte der SPD-Abgeordnete.

Im Kreis Böblingen sind rund 75 Menschen von der Arbeitslosigkeit bedroht, insgesamt sind bei der EAS 100 Jobs in Gefahr. Die Tochterfirma programmiert als interne IT-Dienstleistung für IBM in Deutschland. Es gebe keine Alternativangebote für die Beschäftigten. Die Firma solle komplett abgewickelt und den Beschäftigten betriebsbedingt gekündigt werden. Die Betriebsratsvorsitzende Monika Schäfer sagte: "Man will die Tochterfirma komplett schließen. Das bedeutet in letzter Konsequenz betriebsbedingte Kündigungen." Verdi erklärte, IBM sei in Deutschland gut am Markt platziert und betreibe ein gewinnbringendes Geschäft. "Die Schließung samt Entlassung der Mitarbeiter setzt ein verheerendes Signal für alle Beschäftigten der IBM in Deutschland und die Kunden des Konzerns", sagte Verdi-Konzernbetreuer Bert Stach.

Die Schließung ist für die zweite Hälfte des Jahres 2016 geplant. Verdi forderte die Konzernführung auf, die Planungen zur Schließung der Gesellschaft zurückzunehmen oder eine Weiterbeschäftigung in anderen Konzerngesellschaften sicherzustellen, betonte Stach. Die IBM D EAS ist vorwiegend am Standort Herrenberg in Baden-Württemberg aktiv.


eye home zur Startseite
pk_erchner 29. Sep 2015

würde mich mal interessieren ? C ? Java ? Dotnet ?

PyroX 29. Sep 2015

...darf er sich gerne mal bei uns melden ;) http://www.key-systems.net/de/unternehmen/jobs

elknipso 29. Sep 2015

Daraus ergibt sich aber auch das Problem der festgefahrenen Strukturen. Gerade ältere...

exxo 29. Sep 2015

Wenn du so kalkulierst wie ein Arbeitgeber verdienst du nur noch ein paar Euro mehr als...

exxo 29. Sep 2015

Die paar Leute könnten Sie in ihrem riesen Unternehmen sicherlich irgendwo unterbringen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  3. Comline AG, Dortmund
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 9,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Re: As usual

    Trockenobst | 19:13

  2. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    mnehm1 | 19:10

  3. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa...

    voxeldesert | 19:06

  4. Re: Das ist ein Fehler

    GangnamStyle | 19:04

  5. Re: Gab es irgendjemanden

    gakusei | 19:04


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel