Unexplored 2 und Slormite

Unexplored 2 - The Wayfarer's Legacy: Genial generiert

Stellenmarkt
  1. Koordinator Vorgehensmodell- und Produkt-Compliance (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
Detailsuche

Der erste Teil war ein Geheimtipp für Rollenspiel-Auskenner, mit Unexplored 2 hat sich das niederländische Entwicklerstudio Ludomotion dank stilvoller Präsentation ein größeres Publikum vorgenommen.

Das Alleinstellungsmerkmal der Mischung aus klassischem Zelda und noch klassischerem Rogue-like-Rollenspiel ist die ungewöhnlich aufwendige prozedurale Generierung. Die sorgt dafür, dass die Fantasywelt immer wieder mit neuen Umgebungen und vor allem cleveren Dungeons angelegt wird.

Das fühlt sich dank gewitzter Designtricks und dem Zusammenwirken von Rollenspielsystemen tatsächlich an wie von sehr guten Leveldesignern gestaltet. Eine technische Meisterleistung!

Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Als Wanderer sollen wir in der Fantasywelt einen mächtigen Zauberstab zerstören, damit ihn nicht der Bösewicht in die Klauen bekommt. Wenn wir (was recht häufig geschieht) dabei sterben, machen wir uns einige Jahre später mit einem neuen Helden auf den Weg und erforschen die sich stetig verändernde Welt weiter.

Unexplored 2 bietet trotz Early-Access-Status schon jetzt ein hochgradig faszinierendes Rollenspielerlebnis, das jedes Mal aus sich heraus neue Abenteuer generiert und sich sogar im positiven Sinn ziemlich nach Pen-and-Paper-Rollenspiel anfühlt.

Erhältlich im Early Access für Windows-PC (Epic Games Store); rund 20 Euro.

The Slormancer: Schönen Gruß an Diablo

Für nostalgische Hardcore-Fans von Action-RPGs kommt kaum ein Spiel an die Größe von Diablo 2 heran. The Slormancer ringt dem Genre aber Jahre später doch noch so einiges an Originalität ab.

Das cartoonig-pixelige Rollenspiel bietet drei Klassen mit erfrischend abwechslungsreichem Charakter-Feintuning und großer Spezialisierungsmöglichkeit. Dazu kommen mächtige Item-Drops sowie die altbekannte Endorphinausschüttungs-Spirale, wenn Monster um Monster lustvoll totgeklickt werden.

Hohe Rabatte bei den Amazon Blitzangeboten

The Slormancer macht einfach Spaß und ist schon jetzt ein kleiner Überraschungserfolg für das unabhängige französische Entwicklerstudio Slormite. Auch hier sind es nur zwei Entwickler, die sich ihren Traum vom eigenen Spiel dank Unterstützung der Spielerschaft verwirklichen.

The Slormancer bietet im Moment an die 20 Stunden Umfang, danach geht's - auch das ist genreüblich - ans Endgame-Grinding nach Loot. Etwa zwei Jahre wollen die Macher noch daran tüfteln, bevor sie ihren Erstling finalisieren.

Erhältlich im Early Access für Windows-PC; rund 15 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Early Access: Spielerisch wertvolle BaustellenThe Tenants und Getsu Fuma Den 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


cyborg 11. Jun 2021

An sich ein sehr unterhaltsames und gutes Spiel bisher. Allerdings bekommt es arge...

cyborg 11. Jun 2021

Und bei welchem der fünf genannten Spiele war die Steuerung nervig?

Trollversteher 07. Jun 2021

Ja, die Art von game muss man halt mögen - mich zumindest haben beide Spiele derat...

KringeWorld 06. Jun 2021

finde auch die plattformen sollten über wirklich eigene mehrwerte konkurieren, nicht über...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /