Early Access: Baldur's Gate 3 wird weniger tödlich

Die Gegner werden schlauer und es gibt mehr Optionen für friedliche Spieler: Die Entwicker haben Patch 5 für Baldur's Gate 3 vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Baldur's Gate 3
Artwork von Baldur's Gate 3 (Bild: Larian Studios)

Seit Oktober 2020 befindet sich Baldur's Gate 3 im Early Access. Nun hat das Entwicklerstudio Larian die Inhalte von Patch 5 vorgestellt, der am 13. Juli 2021 erscheinen soll. Zumindest aus Sicht von klassischen Rollenspielern die wohl wichtigste Neuerung: das Active Roll System.

Stellenmarkt
  1. System Specialist Batchimplementierung / -Steuerung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. SAP S / 4HANA Experte (m/w/d) - Customizing
    Sikla GmbH, Villingen-Schwenningen
Detailsuche

Damit ist es möglich, die von virtuellen Würfeln getroffenen Entscheidungen zu beeinflussen, unter anderem mit Zaubern oder Boni. Wenn etwa eine besonders gesicherte Tür einen sehr hohen Würfelwert hat, können Spieler mit Magie ihr Glück beim Wurf verbessern - und die Tür eben doch öffnen.

Außerdem werden bei derartigen Entscheidungen die Auswirkungen von Modifikationen und Statuseffekten künftig direkt auf der Benutzeroberfläche sichtbar sein, anstatt nur im Hintergrund berechnet zu werden.

Optionen für Pazifisten

Für friedliche Naturen gibt es ab Patch 5 die Möglichkeit, nur nicht-tödliche Angriffe zu verwenden. Damit werden die Gegner nicht mehr umgebracht, sondern beispielsweise in Ohnmacht versetzt. Trotzdem kann man sie dann plündern und ihre Habseligkeiten ins eigene Inventar verschieben.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Auf Wunsch der Community gibt es außerdem wie in den früheren Baldur's Gate beim Anklicken von Wegpunkten viel mehr Rückmeldungen per Sprachausgabe - gemeint sind solche kurzen Sätze wie "bin unterwegs".

In Baldur's Gate 3 hängt das konkrete Sample von der Klasse und der Stelle im Spiel ab. Die Entwickler bei Larian haben nach eigenen Angaben allein für die Early-Access-Inhalte pro Klasse rund 800 Sätze aufgenommen.

Dazu kommen über Patch 5 weitreichende Verbesserungen der KI. Dadurch sollen die Gegner in Zukunft intelligenter reagieren und Gebrauch von Ressourcen machen. Unbewaffnete Gegner heben herumliegende Waffen auf, Goblins werfen sich gegenseitig Heiltränke zu und auch die eigenen Verbündeten treffen im Gefecht klügere Entscheidungen.

Baldur's Gate 3 ist auf Steam, Gog.com und Google Stadia im Early Access für jeweils rund 60 Euro erhältlich. Die Version enthält das erste Kapitel, der Umfang liegt bei rund 25 Stunden. Es gibt sieben Klassen sowie neun Völker.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

Sil53r Surf3r 13. Jul 2021 / Themenstart

Sehe ich auch so. Außerdem sind selbst Journalisten, die offen der Anti-Apple-Fraktion...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /