EA Sports: NHL 18 soll Hockey der jungen Spielergeneration bieten

Mit neuen Angriffsmanövern und einer überarbeiteten Verteidigungssteuerung will EA Sports in NHL 18 auf die aktuellen Veränderungen in der Sportart reagieren. Außerdem sollen Fans ihr eigenes Dreamteam zusammenstellen können.

Artikel veröffentlicht am ,
NHL 18 soll neue Angriffs- und Verteidigungsmanöver bieten.
NHL 18 soll neue Angriffs- und Verteidigungsmanöver bieten. (Bild: EA Sports)

"Der Eishockeysport befindet sich gerade im Umbruch. Eine neue Generation junger Spieler bringt mehr Tempo, Talent und Kreativität denn je in das Spiel", so Sean Ramjagsingh, der Lead Producer von NHL 18, bei der Vorstellung der nächsten Ausgabe seiner Hockeysimulation. Die Spielweise der jungen Wilden soll nach Angaben des Entwicklerstudios mit einer überarbeiteten Angriffssteuerung aufgegriffen werden, die relativ unkomplizierte Vorstöße in Richtung der gegnerischen Hälfte erlauben soll.

Stellenmarkt
  1. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

Gleichzeitig soll es zur Verteidigung einen brandneuen "Defensive-Skill-Stick" geben - was sich dahinter verbirgt, sagen die Macher aus dem kanadischen EA Vancouver leider noch nicht. Eine auch für Einsteiger verständliche Neuerung wiederum verbirgt sich hinter dem Begriff "Franchisemodus": Dabei geht es nämlich schlicht darum, dass der Spieler sein eigenes NHL-Team zusammenstellen kann.

Außerdem soll es in NHL 18 erstmals möglich sein, die Vegas Golden Knights zu spielen. Das ist ein in der Glücksspielstadt neu gegründetes Team, dessen Aufstellung für viel Aufsehen unter den Fans gesorgt hat. Neben dem Karrieremodus soll es in NHL 18 auch den neuen, besonders schnellen Threes-Modus geben, in dem Spieler mit einem Team aus jeweils drei Athleten gegeneinander antreten und um den Puck kämpfen.

  • NHL 18 (Bild: Electronic Arts)
  • NHL 18 (Bild: Electronic Arts)
  • NHL 18 (Bild: Electronic Arts)
  • NHL 18 (Bild: Electronic Arts)
  • NHL 18 (Bild: Electronic Arts)
  • NHL 18 (Bild: Electronic Arts)
  • NHL 18 (Bild: Electronic Arts)
  • NHL 18 (Bild: Electronic Arts)
  • NHL 18 (Bild: Electronic Arts)
NHL 18 (Bild: Electronic Arts)

NHL 18 erscheint laut Publisher Electronic Arts weltweit am 15. September 2017 für Xbox One und Playstation 4. Auf dem Titel der Verkaufsversion ist der erst 20-jährige Connor McDavid zu sehen, der Center und Kapitän der Edmonton Oilers. EA Sports bietet mehrere Editionen mit unterschiedlichen Inhalten an.

Vorbesteller erhalten schon ein paar Tage vor der offiziellen Veröffentlichung einen Zugang zum Spiel. Am 25. Juli 2017 beginnt außerdem ein offener Betatest, in dem unter anderem der Threes-Modus spielbar sein soll. Eine Anmeldung ist bereits jetzt über die offizielle Homepage möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

  3. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile: Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
    Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile
    Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?

    Wucherpreise bei Grafikkarten eröffnen ungewöhnliche Wege - etwa stattdessen ein Notebook zu kaufen. Das kostet weniger fps als erwartet.
    Ein Test von Oliver Nickel

Joschibär 02. Jul 2017

wird das Game Play im HUT genau so wie in NHL 17 ?? Überprüft doch mal das HUT-kauft euch...

KlOis 23. Jun 2017

die Verkaufszahlen haben sich einfach nicht gelohnt. Das einzige EA Sports Game für PC...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /