Abo
  • Services:

EA Sports: Fifa kickt in Brasilien 2014

203 Nationalmannschaften, 7.469 Spieler, 19 lizenzierte Trainer und 21 Stadien: Das offizielle Fußballspiel zur WM 2014 in Brasilien stammt von EA Sports - allerdings erscheint es weder für PC noch für die neue Konsolengeneration.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fifa Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
Artwork von Fifa Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 (Bild: EA Sports)

Bereits ab dem 17. April 2014 beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft: EA Sports will gut zwei Monate vor dem Start der eigentlichen WM am 12. Juni das einzige offiziell lizenzierte Spiel veröffentlichen. Es trägt den Namen "Fifa Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014" und erscheint laut dem Publisher nur für Xbox 360 und Playstation 3.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Gegenüber Fifa 14 soll es neue Steuerungsmöglichkeiten bei Ballbesitz geben. Vor allem Antritt, Verzögern und Richtungswechsel mit oder ohne Ball sollen mit dem sogenannten explosiven Antritt noch besser gelingen. Dazu kommen hunderte neue Animationen in den Bereichen Passen, Paraden und Elfmeterschießen.

Das Spiel enthält 203 Nationalmannschaften, 7.469 Spieler, 19 Trainer und 21 Stadien - darunter die zwölf original lizenzierten Stadien in Brasilien. Auch die Unterstützung durch die Fans soll deutlich besser sein als in Fifa 14: Choreografien mit Bannern, Flaggen und bunten Pappen im Stadion gehören genauso dazu wie Live-Events in Städten rund um den Globus. Wer etwa für Deutschland den entscheidenden Elfer versenkt, sieht die Freude beim Public Viewing am Brandenburger Tor in Berlin.

Im Turniermodus Road to the Fifa World Cup können Nutzer aus allen 203 Teams wählen und sich dann von der Qualifikation über die Gruppenphase bis ins Endspiel kicken. Wer die WM lieber online austrägt, soll mit dem neuen Spielmodus Road to Rio de Janeiro die Möglichkeit dazu bekommen: Hier spielt man sich seinen Weg durch jede einzelne der zwölf authentischen brasilianischen Spielstätten bis hin zum Estadio do Maracana in Rio, in dem man sich in der Finalpartie den WM-Pokal auf den Servern von EA Sports sichern kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

flasherle 07. Feb 2014

Wieder als 20 euro Addon wie beim letzten? kwt

oldathen 07. Feb 2014

ah der football manager auf dem c64 war noch besser ;) ja war ne sehr sehr sehr schöne...

genussge 07. Feb 2014

Ich würde sogar Euro 30 zum Start bezahlen ... just a dream (außer es läuft eine 3für2...

derKlaus 07. Feb 2014

Oder Ihr solltet die Schriftgröße im Browser hochdrehen ;) Bei mir hats geholfen (noch...

derKlaus 07. Feb 2014

bei der letzten EM gabs das Turnier ja als Download-Addon zu FIFA 12. Ich fand die Idee...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /