Abo
  • Services:

EA Sports: Fifa kickt in Brasilien 2014

203 Nationalmannschaften, 7.469 Spieler, 19 lizenzierte Trainer und 21 Stadien: Das offizielle Fußballspiel zur WM 2014 in Brasilien stammt von EA Sports - allerdings erscheint es weder für PC noch für die neue Konsolengeneration.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fifa Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
Artwork von Fifa Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 (Bild: EA Sports)

Bereits ab dem 17. April 2014 beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft: EA Sports will gut zwei Monate vor dem Start der eigentlichen WM am 12. Juni das einzige offiziell lizenzierte Spiel veröffentlichen. Es trägt den Namen "Fifa Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014" und erscheint laut dem Publisher nur für Xbox 360 und Playstation 3.

Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Gegenüber Fifa 14 soll es neue Steuerungsmöglichkeiten bei Ballbesitz geben. Vor allem Antritt, Verzögern und Richtungswechsel mit oder ohne Ball sollen mit dem sogenannten explosiven Antritt noch besser gelingen. Dazu kommen hunderte neue Animationen in den Bereichen Passen, Paraden und Elfmeterschießen.

Das Spiel enthält 203 Nationalmannschaften, 7.469 Spieler, 19 Trainer und 21 Stadien - darunter die zwölf original lizenzierten Stadien in Brasilien. Auch die Unterstützung durch die Fans soll deutlich besser sein als in Fifa 14: Choreografien mit Bannern, Flaggen und bunten Pappen im Stadion gehören genauso dazu wie Live-Events in Städten rund um den Globus. Wer etwa für Deutschland den entscheidenden Elfer versenkt, sieht die Freude beim Public Viewing am Brandenburger Tor in Berlin.

Im Turniermodus Road to the Fifa World Cup können Nutzer aus allen 203 Teams wählen und sich dann von der Qualifikation über die Gruppenphase bis ins Endspiel kicken. Wer die WM lieber online austrägt, soll mit dem neuen Spielmodus Road to Rio de Janeiro die Möglichkeit dazu bekommen: Hier spielt man sich seinen Weg durch jede einzelne der zwölf authentischen brasilianischen Spielstätten bis hin zum Estadio do Maracana in Rio, in dem man sich in der Finalpartie den WM-Pokal auf den Servern von EA Sports sichern kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

flasherle 07. Feb 2014

Wieder als 20 euro Addon wie beim letzten? kwt

oldathen 07. Feb 2014

ah der football manager auf dem c64 war noch besser ;) ja war ne sehr sehr sehr schöne...

genussge 07. Feb 2014

Ich würde sogar Euro 30 zum Start bezahlen ... just a dream (außer es läuft eine 3für2...

derKlaus 07. Feb 2014

Oder Ihr solltet die Schriftgröße im Browser hochdrehen ;) Bei mir hats geholfen (noch...

derKlaus 07. Feb 2014

bei der letzten EM gabs das Turnier ja als Download-Addon zu FIFA 12. Ich fand die Idee...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /