Abo
  • IT-Karriere:

EA Sports: Fifa kickt in Brasilien 2014

203 Nationalmannschaften, 7.469 Spieler, 19 lizenzierte Trainer und 21 Stadien: Das offizielle Fußballspiel zur WM 2014 in Brasilien stammt von EA Sports - allerdings erscheint es weder für PC noch für die neue Konsolengeneration.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fifa Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
Artwork von Fifa Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 (Bild: EA Sports)

Bereits ab dem 17. April 2014 beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft: EA Sports will gut zwei Monate vor dem Start der eigentlichen WM am 12. Juni das einzige offiziell lizenzierte Spiel veröffentlichen. Es trägt den Namen "Fifa Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014" und erscheint laut dem Publisher nur für Xbox 360 und Playstation 3.

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus, Bodenseeregion

Gegenüber Fifa 14 soll es neue Steuerungsmöglichkeiten bei Ballbesitz geben. Vor allem Antritt, Verzögern und Richtungswechsel mit oder ohne Ball sollen mit dem sogenannten explosiven Antritt noch besser gelingen. Dazu kommen hunderte neue Animationen in den Bereichen Passen, Paraden und Elfmeterschießen.

Das Spiel enthält 203 Nationalmannschaften, 7.469 Spieler, 19 Trainer und 21 Stadien - darunter die zwölf original lizenzierten Stadien in Brasilien. Auch die Unterstützung durch die Fans soll deutlich besser sein als in Fifa 14: Choreografien mit Bannern, Flaggen und bunten Pappen im Stadion gehören genauso dazu wie Live-Events in Städten rund um den Globus. Wer etwa für Deutschland den entscheidenden Elfer versenkt, sieht die Freude beim Public Viewing am Brandenburger Tor in Berlin.

Im Turniermodus Road to the Fifa World Cup können Nutzer aus allen 203 Teams wählen und sich dann von der Qualifikation über die Gruppenphase bis ins Endspiel kicken. Wer die WM lieber online austrägt, soll mit dem neuen Spielmodus Road to Rio de Janeiro die Möglichkeit dazu bekommen: Hier spielt man sich seinen Weg durch jede einzelne der zwölf authentischen brasilianischen Spielstätten bis hin zum Estadio do Maracana in Rio, in dem man sich in der Finalpartie den WM-Pokal auf den Servern von EA Sports sichern kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 429,00€

flasherle 07. Feb 2014

Wieder als 20 euro Addon wie beim letzten? kwt

oldathen 07. Feb 2014

ah der football manager auf dem c64 war noch besser ;) ja war ne sehr sehr sehr schöne...

genussge 07. Feb 2014

Ich würde sogar Euro 30 zum Start bezahlen ... just a dream (außer es läuft eine 3für2...

derKlaus 07. Feb 2014

Oder Ihr solltet die Schriftgröße im Browser hochdrehen ;) Bei mir hats geholfen (noch...

derKlaus 07. Feb 2014

bei der letzten EM gabs das Turnier ja als Download-Addon zu FIFA 12. Ich fand die Idee...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /