Abo
  • Services:

EA Sports: Fifa 18 bekommt die 3. Liga und den DFB-Pokal

Der DFB und EA Sports haben sich geeinigt: Bereits im kommenden Fifa 18 gibt es die von Fans schon lange gewünschte 3. Liga mit allen 20 Mannschaften und über 500 Spielern, und auch der DFB-Pokal kann in der Kampagne ausgetragen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ronaldo spielt nicht in der 3. Liga.
Ronaldo spielt nicht in der 3. Liga. (Bild: EA Sports)

Wer will schon mit Real Madrid oder anderen millionenschweren Schnöselclubs antreten, wenn es regionale Traditionsvereine wie Preußen Münster, Sportfreunde Lotte oder den 1. FC Magdeburg gibt? So ironisch es für mache klingen mag: Mit der Bekanntgabe der jüngsten Lizenzvereinbarung über die 3. Liga und den DFB-Pokal dürfte Fifa 18 seine Marktstellung in Deutschland künftig noch weiter ausbauen können.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Knauf Information Services GmbH, Iphofen bei Würzburg

EA Sports und der DFB haben vereinbart, dass alle 20 Mannschaften der Liga inklusive der Heim- und Auswärtstrikots und über 500 Fußballer in der Fußballsimulation enthalten sein werden.

Zusätzlich wird in Fifa 18 erstmals der DFB-Pokal spielbar sein, und zwar wahlweise separat oder im Rahmen des Karrieremodus - was aufgrund der im KO-System ausgetragenen Partien besonders viel Spannung verspricht. Schon länger sind in der Fifa-Reihe die deutsche Nationalmannschaft und die Frauen-Nationalmannschaft mit den Originallizenzen enthalten.

Gleichzeitig wurde bekannt, dass sich Electronic Arts von der Bundesliga bis zur Spielzeit 2021/22 die exklusiven Rechte der 1. und 2. Liga für Sportspiele wie eben Fifa gesichert hat. Neu ist, dass eine Lizenz für sogenannte Manager-Spiele nicht nur an EA, sondern auch an Konami und an Sega vergeben wurde.

Es könnte also sein, dass in Deutschland wieder die früher so beliebten Manager-Simulationen mit offiziell lizenzierten Profivereinen erscheinen - bislang gibt es dazu aber noch keine Ankündigungen.

Fifa 18 soll neben der 3. Liga und dem DFB-Pokal auch Verbesserungen bei der Grafik, den Animationen und der Künstlichen Intelligenz bieten. Das Programm erscheint nach aktuellem Stand am 29. September 2017 für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC. Gleichzeitig erscheint eine offenbar mehr oder weniger abgespeckte Version für Nintendo Switch, Playstation 3 und Xbox 360 - Informationen über die Unterschiede liegen uns noch nicht vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-56%) 10,99€
  4. (-70%) 8,99€

M3SHUGGAH 19. Jul 2017

Ich finds schon geil, dass sie endlich zumindest die dritte Liga bringen... In England...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

      •  /