Abo
  • IT-Karriere:

EA Sports: Fifa 16 bietet Frauenfußball

Zwölf Frauen-Fußballnationalteams sind die auffälligste Neuerung, die Fifa 16 bieten wird. Unter anderen darf die deutsche Mannschaft antreten - allerdings nicht gegen Herren.

Artikel veröffentlicht am ,
Fifa 16
Fifa 16 (Bild: EA Sports)

Bislang konnten Spieler von Fifa nur mit den bekannten männlichen Fußballern kicken, jetzt kündigt EA Sports erstmals Frauenteams an. In Fifa 16 sind zwölf Nationalmannschaften enthalten: Neben Deutschland treten Australien, Brasilien, China, England, Frankreich, Italien, Kanada, Mexiko, Schweden, Spanien und die USA an. Ausgerechnet der amtierende Weltmeister Japan fehlt.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Die Athletinnen treten in einer Reihe von Spielmodi an, darunter Kick-off und Online-Freundschaftsspiele. Allerdings nicht im sonst beliebten Ultimate Team - dafür reicht offenbar die Anzahl der Spielerinnen noch nicht aus. Auch Matches gegen männliche Mannschaften sind laut Hersteller vorerst keine geplant.

EA Sports hat eng mit einigen der Teams zusammengearbeitet, insbesondere mit dem der USA. Vier Spielerinnen standen in langen Motion-Capture-Sessions Modell für sich und ihre Kolleginnen, nämlich Sydney Leroux, Abby Wambach, Alex Morgan und Megan Rapinoe. Außerdem sind die Entwickler zu vielen Fußballspielen in aller Welt gereist, um die Gesichter der dort antretenden Athletinnen zu scannen. Sie sollen möglichst detailgetreu im Spiel auftauchen.

Fifa 16 soll für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen, sowie mit anderen Inhalten und Funktionen auf Playstation 3 und Xbox 360 - aber auch dort treten die Frauen an. Mitte Juni 2015 will der Hersteller der Spielemesse E3 weitere Details vorstellen. Hierzulande soll Fifa 16 am 24. September 2015 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)
  2. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  3. 337,00€
  4. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...

JensM 31. Jul 2015

Sorry 2 Monate zu spät, aber eine Korrektur falls es nochmal irgendwer liest. In Fifa97...

Janquar 03. Jun 2015

Die Mannschaft. Wortart: Substantiv, feminin Noch fragen?

Janquar 03. Jun 2015

Wo ist das Problem, wenn es Frauen und Männer zur Auswahl gibt? In jedem guten...

HMWLBkraut 29. Mai 2015

Nein ist es nicht, und ich spiele da :D Die Schauspieler sind da und in jeder...

Wessii 29. Mai 2015

60-70¤ ist mir die Erweiterung aber wert. Ich will mir nicht vorstellen wie lange ich...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /