Abo
  • IT-Karriere:

EA Origin: Unterstützung für Crowdfunding-finanzierte Spiele

Spielepublisher EA versucht, Crowdfunding-finanzierte Spieleprojekte für sein Downloadportal Origin zu gewinnen. Sie müssen für eine begrenzte Zeit keine Verkaufsgebühren bezahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
EA Origin lockt erfolgreiche Crowdfunding-Projekte.
EA Origin lockt erfolgreiche Crowdfunding-Projekte. (Bild: EA Origin)

Inxile Entertainment wird als erstes Spielestudio auf ein neues Angebot von EA eingehen: Das Kickstarter-Projekt Wasteland 2 wird nach Fertigstellung über EAs Downloadshop Origin vertrieben und Inxile muss innerhalb der ersten 90 Tage keine Vertriebsgebühren dafür bezahlen.

Stellenmarkt
  1. DCC Duisburg CityCom GmbH, Duisburg
  2. Bundesnachrichtendienst, München

Auch Jane Jensen, deren neu gegründetes Adventure-Spielestudio Pinkerton Road seine Finanzierung über Kickstarter sicherstellen konnte, zeigt sich in einer EA-Pressemitteilung angetan von dem Angebot. Es gilt laut EA für alle Entwickler, die erfolgreich ein PC-Spiel mittels Crowdfunding finanziert haben.

Dabei geht es EA darum, dass diese Spiele möglichst schon zum Veröffentlichungstermin auch über Origin zu haben sind. Ab dem zählen offenbar die 90 Tage. Veröffentlicht werden nur fertige Spiele und um den Support müssen sich die Entwickler kümmern.

Origin soll von der Aufmerksamkeit profitieren, die Spiele wie Wasteland 2 derzeit erhalten. Zurzeit zählt der Dienst 12 Millionen registrierte Nutzer und liegt damit noch deutlich hinter den - laut Valves Zahlen vom Januar 2012 - mindestens 40 Millionen Nutzern von Steam. Beide Downloadshops buhlen um Spiele unterschiedlicher Publisher und unabhängiger Spieleentwickler.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10

widardd 21. Mai 2012

immer ruhig mit den jungen pferden :) https://twitter.com/#!/BrianFargo/status...

Kaworu 21. Mai 2012

Denke auch, dass da was nicht passt. Um von den großen Unternehmen unabhängig zu sein...

Trockenobst 21. Mai 2012

Bis jetzt geht es um die Produkte **nach** der Kickstarterphase. Wasteland 2 hat bei...

staeff 21. Mai 2012

Wirklich gut ist, dass die meisten Crowd-Finanzierten Projekte momentan DRM-Free Software...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /