Abo
  • Services:
Anzeige
EA-Stand auf der E3 2012
EA-Stand auf der E3 2012 (Bild: Gus Ruelas/Reuters)

EA Montreal: Entlassungswelle bei Electronic Arts

EA-Stand auf der E3 2012
EA-Stand auf der E3 2012 (Bild: Gus Ruelas/Reuters)

Keine gute Woche für EA: Erst die erneute Wahl zum "schlimmsten US-Unternehmen", und jetzt hat auch noch eine größere Anzahl von Angestellten in Montreal ihren Job verloren. Ein Studio in Brasilien wird vollständig geschlossen.

Electronic Arts hat einer größeren Zahl von Angestellten gekündigt, wie die Webseite Gamasutra.com berichtet. Unter Bezug auf eine nicht näher genannte Quelle heißt es, dass 200 bis 250 Entwickler bei EA Mobile in Montreal ihren Job verlieren. EA hat die Entlassungen später bestätigt. Angeblich sei die genannte Zahl aber zu hoch - wie viele Personen tatsächlich betroffen sind, konnte das Unternehmen nicht sagen. Wie Gamasutra.com schreibt, hat EA auch sein Studio in der brasilianischen Stadt Sao Paolo geschlossen. Dort sind ebenfalls vor allem Social und Mobile Games entstanden.

Anzeige

Die Kündigungswelle kommt zusätzlich zu bereits erst im Februar 2013 verkündeten Entlassungen in ebenfalls nicht genannter Höhe. Damals waren ebenfalls Entwickler in Montreal, aber auch in anderen Niederlassungen betroffen gewesen. Insgesamt hatte EA laut Wikipedia im Jahr 2012 noch rund 9.000 Mitarbeiter.

EA muss nicht nur wegen der Entlassungen mit Negativschlagzeilen leben. Nur wenige Tage zuvor war die Firma von den Lesern des US-Blogs Consumerist zum "schlimmsten US-Unternehmen" gewählt worden - bereits zum zweiten Mal in Folge. EA hat sich ungewollt gegen in der breiten Öffentlichkeit ebenfalls unbeliebte Konkurrenten wie unter anderem AT&T, die Bank of America und Paypal durchgesetzt.

Während die Wahl zur schlimmsten US-Firma zwar viel Aufmerksamkeit in der Presse gefunden, aber keine sichtbaren Auswirkungen auf den Aktienkurs von Electronic Arts gehabt hat, ist er am Tag der Entlassungen leicht zurückgegangen. Insgesamt bewegt sich der Wert der EA-Anteilsscheine übrigens - trotz oft schlechter Presse - seit Mitte 2012 nach oben.


eye home zur Startseite
Garius 13. Apr 2013

Wohl wahr. Der Name des Blogs spricht ja immerhin auch Bände...

MDeavy 12. Apr 2013

Die Arbeit konnte ja davor noch nicht geleistet werden ;)

non_sense 12. Apr 2013

Ich entwickle nebenbei kleinere Anwendungen, aber nichts, womit man ein Startup gründen...

Mimus Polyglottos 12. Apr 2013

Das bedeutet, dass sich EA noch stärker auf den PC/Konsolenmarkt konzentrieren wird. Bei...


Confluence: Karl Bauer / 28. Apr 2013

Google Glass - Googles Datenbrille gehackt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 444,00€ + 4,99€ Versand
  3. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Kenne ich

    BLi8819 | 14:28

  2. Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 14:26

  3. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    BLi8819 | 14:25

  4. Re: Schadensersatzpflicht für fahrlässige...

    aLpenbog | 14:23

  5. Re: Unser Loggmittel?

    Theoretiker | 14:22


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel