EA-Hack: Tipps für Ihr eigenes Fifa!

EA wurde um 780 GByte an Code und Daten beklaut - unter anderem Fifa 21. Eine Ideensammlung für die Weiterverwertung.

Eine Glosse von und veröffentlicht am
Anmut und perfekte Ballbeherrschung - so könnte Ihre eigene Version von Fifa 21 aussehen.
Anmut und perfekte Ballbeherrschung - so könnte Ihre eigene Version von Fifa 21 aussehen. (Bild: Pixabay/Montage: Golem.de/Pixabay-Lizenz)

Fifa 21, die Frostbite-Engine, der Matchmaking-Server, dazu proprietäre Frameworks und SDKs: EA wurde jüngst durch einen Hack um insgesamt 780 GByte an Daten erleichtert. Die Hacker wollen den Code verkaufen - gerade bei Fifa gibt es viele interessante Weiterverwertungsmöglichkeiten. Denn wenn EA Milliarden mit Glücksspiel scheffelt, können Sie das sicher auch! Hier ist die (nicht ganz ernst gemeinte) Ideensammlung von Golem.de.

Code als Lootboxen

Stellenmarkt
  1. IT-Architektin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
Detailsuche

Das Konzept der Lootboxen hat sich in den vergangenen Jahren für EA bewährt, Nutzer lieben sie auch sehr. Warum also nicht den gemopsten Code als Lootboxen verteilen? Gegen eine nicht unerhebliche Zahlung erwarten die Spieler dann möglicherweise die wichtigsten Code-Fragmente von Fifa 21 - oder vielleicht doch eine unwichtige Zeile aus dem Startbildschirm? Wer weiß das schon, das macht ja den Spaß an Lootboxen aus! (Haben wir vergessen zu erwähnen, dass das eine Menge Geld bringt? Ab 12 Jahren freigegeben!)

Allen ihr eigenes Fifa!

Mit dem Code von Fifa 21 könnten Sie sich Ihr eigenes Fifa bauen, am besten mit dem lokalen Dorfverein in der Champions League. Der Vorteil an dieser Lösung: Die einmalige Anschaffung des Codes reicht für die nächsten 15 Fifa-Versionen aus - einen Unterschied gibt es bei den jährlich erscheinenden Versionen ja jetzt schon nicht. Einfach die Jahreszahlen und Trikotfarben der Mannschaften austauschen oder es auch mal vergessen. Das interessiert sowieso nicht.

Noch mehr Geld ... äh Spielspaß mit dem Season Pass

Was wäre das führende Sportspiel für den besten Sport der Welt ohne regelmäßige neue Inhalte? Mit Ihrem eigenen kopierten Fifa können Sie Ihr Unternehmen stetig finanzieren. Zwei neue ausgedachte Spieler? Nur 14,99 Euro! Eine neue Trikotfarbe? Nur 4,99 Euro! Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und das Beste ist: Wenn Sie kosmetische Gegenstände außerhalb von Lootboxen verkaufen, werden lästige Glücksspielbehörden zufriedengestellt und vom eigentlichen Gewinnbringer abgelenkt: Kartenpackungen mit zufällig ausgewählten tollen Spielern.

Booster-Packs für Ihren persönlichen Vorteil

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Die Welt von Fifa ist wie echter Fußball: Der Verein mit dem meisten Geld gewinnt! Das können Sie mit dem eigenen Ultimate-Team-Modus simulieren. Die Idee ist simpel: Gamer kaufen Kartenpackungen und haben die Chance auf echt starke Spieler. Keine Sorge, meistens gibt es nur Duplikate und Nieten. Denn wie heißt es so schön: Das Haus gewinnt immer.

FIFA 21 - (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS5) - [Playstation 4]

Echte Preise mit Spielgeld verschleiern

Seien Sie gerissen wie EA und lassen Sie die Spielerschaft Spielgeld für echtes Geld kaufen. Damit werden wirkliche Ausgaben kaschiert und den Kunden wird nicht genau mitgeteilt, wie viel Geld sie wirklich schon verschleudert haben. Ein Geheimtipp: Bieten Sie regelmäßig Rabatte für Kartenpacks und Gegenstände an. Dann kaufen Spieler gleich mehr und Sie werden noch reicher.

Ein guter Trick ist auch, beliebte Sets für minimal mehr Spielgeld zu verkaufen, als eine Echtgeldtransaktion einbringt. Dann kaufen die Gamer gleich doppelt, clever! So sieht moderne Kundenbindung aus.

Bei diesem Text handelt es sich um eine Glosse von Golem.de. Diese ist absichtlich polemisch und/oder satirisch verfasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

Hotohori 12. Jun 2021 / Themenstart

Hä? Hacken, wurde doch vorgemacht, dass das bei EA geht. ;)

franzropen 11. Jun 2021 / Themenstart

Genau, weil EA sonst damit glänzt immer neue innovative Spiele auf den Markt zu werfen...

Pantsu 11. Jun 2021 / Themenstart

So wie das halt mal üblich war ;)

Puschie 11. Jun 2021 / Themenstart

Soweit ich das verstanden habe ist doch nur der Fifa 21 Quellcode entwendet worden, aber...

murphsen 11. Jun 2021 / Themenstart

Man könnte den Code in 1GB große Häppchen teilen und diese dann in Lootboxen packen. Die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /