EA: Fifa 21 ermöglicht kostenloses Upgrade auf Next-Gen-Konsolen

Das Sportspiel von EA soll besser aussehen als zuvor. PC-Versionen von Fifa werden allerdings nicht aufrüstbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Fifa 21 wird wesentlich besser aussehen als zuvor.
Fifa 21 wird wesentlich besser aussehen als zuvor. (Bild: EA)

Electronic Arts hat mit der Vorbestellung der nächsten Version des Fußballspiels Fifa begonnen. Fifa 21 wird für Playstation 4, Xbox One und auf den PC-Plattformen Steam und Origin verkauft. Das Spiel startet ab Oktober 2020. Besitzer der Konsolenversion werden dabei laut EA die Möglichkeit haben, ihre Kopie von Fifa 21 oder der parallel erscheinenden American-Football-Edition Madden 21 auf die Version für die kommende nächste Konsolen-Generation Playstation 5 und Xbox Series X aufzurüsten. Käufer der auf Disc gebrannten Versionen sollten dabei darauf achten, später auch eine Playstation 5 mit Laufwerk zu besitzen. Alternativ gibt es das Spiel als digitalen Download.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler/in für SAP-ABAP/UI5 (m/w/d)
    Compiricus AG, Düsseldorf
  2. Business Analyst (m/w/d)
    Sollers Consulting GmbH, Köln
Detailsuche

Diesen Modus nennt EA Dual Entitlement. Er erinnert an Smart Delivery, das Microsoft mit der Xbox Series X einführen möchte. Dort können Spieler neue Titel für die aktuellen Konsolen kaufen und diese später gegen die grafisch verbesserte Next-Gen-Version eintauschen. EA geht hier ähnlich vor, allerdings wird dies weder für die PC-Versionen noch für die Nintendo Switch umgesetzt. Käufer auf Steam und Origin werden die Version des Spiels kaufen, die auch für Playstation 4 und Xbox One geplant ist. Nintendo-Switch-Nutzer werden wohl wieder eine Legacy-Version für den vollen Preis erhalten, die im Prinzip auf Fifa und Madden 20 basiert.

Die Next-Gen-Versionen sollen durch verbesserte Lichteffekte und mehr Animationen der verschiedenen Sportlermodelle wesentlich realistischer aussehen als zuvor. Es ist geplant, dass die kommenden Spielekonsolen etwa auch Raytracing und eine 4K-Auflösung bei 60 Hz unterstützen. Da Animationen und Bewegungen in Konsolenspielen oft an die maximale Framerate gekoppelt sind, sollte das Spiel auf Playstation 5 und Xbox Series X wesentlich flüssiger laufen.

Die Vorbestellerversionen kosten bis zu 100 Euro für die Ultimate Edition, die Standardversionen 70 Euro für Konsolen und 60 Euro für PC. Dort erhalten sind, je nach gekaufter Version, drei bis 24 Boosterpackungen, in denen Spielerkarten für den umstrittenen Spielemodus Ultimate Team enthalten sind. Die Kartenpacks werden ab Release in Intervallen zu zwei Packungen pro Woche bis zur bestellten Maximalzahl geliefert. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese prominenten und in früheren Titeln klar als Pay-to-Win geltenden Mikrotransaktionen auch wieder prominent in Fifa und Madden 21 enthalten sein und eine sehr große Rolle spielen werden.

Der Autor meint dazu

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Die Sportserien Fifa und Madden haben sich seit einigen Jahren nicht wirklich weiterentwickelt. Stattdessen hat EA mit dem Ultimate-Team-Modus Glücksspiel für Pay-to-Win-Mechaniken prominent gemacht. Das Unternehmen spricht auf der Ankündigungsseite zudem nicht von neuem Gameplay oder Änderungen daran. Stattdessen werden grafische Neuerungen großgeschrieben. Auch der Trailer zeigt fast ausschließlich vorgerendertes Material.

So lobenswert EAs Command-and-Conquer-Remaster und die Expansion auf andere Spieleplattformen abseits von Origin ist: Fifa und Madden bleiben weiterhin Titel, in denen das Unternehmen die geringstmöglichen Ressourcen für maximalen Profit und Glücksspielmechaniken zur Abzocke zu investieren scheint. Wenn sich das irgendwann ändern soll: Nicht kaufen!

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bernstein 22. Jun 2020

leider schon... FIFA von EA hat sowohl für Länder Teams wie auch für UEFA (Champions...

derKlaus 20. Jun 2020

Im Saisonmodus wird die Rückrunde auf einmal 2+ Monate unterbrochen und es gibt so...

Thug 20. Jun 2020

+1

Dwalinn 19. Jun 2020

Und genau das ist das Upgrade



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kaufberatung
Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.

Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
Artikel
  1. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. In-Ears: Airpods 3 halten bei ausgeschaltetem Raumklang länger durch
    In-Ears
    Airpods 3 halten bei ausgeschaltetem Raumklang länger durch

    Die neuen Airpods 3 von Apple erreichen die angegebene Laufzeit von sechs Stunden nicht, wenn alle Funktionen aktiviert sind.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 in Kürze bestellbar • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /