• IT-Karriere:
  • Services:

E3-Tagesrückblick im Video: Welcher Shooter darf's denn sein?

Ein Titanfall 2 mit Kampagne, ein Trainer mit Kontoauszügen: Auf Pressekonferenzen haben Electronic Arts und Bethesda neue Spiele gezeigt - und für Gesprächsstoff gesorgt. Im Tagesrückblick diskutieren wir die besten und blödesten Momente der Veranstaltungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Peter Steinlechner und Michael Wieczorek auf der E3 2016
Peter Steinlechner und Michael Wieczorek auf der E3 2016 (Bild: Golem.de)

Der erste Tag der Spielemesse E3 ist geschafft - jedenfalls für usn, denn eigentlich beginnt die Spielemesse erst am Dienstag. Auf ihren Pressekonferenzen haben Electronic Arts und Bethesda allerdings schon einen Ausblick auf ihre Pläne für die nächsten Monate gewährt. Und da kommt einiges auf Spieler zu: Der Klassiker Quake feiert seine Wiederauferstehung, Fifa 17 bietet eine Kampagne mit vier Startrainern, Titanfall 2 bringt eine Kampagne, die ganz bestimmt, so EA mehrfach, offline spielbar ist.

Über dies und mehr diskutieren Michael Wieczorek und Peter Steinlechner im Tagesrückblick ausführlich - mitten in Los Angeles, wo auch ein Großteil der Pressekonferenzen und die E3 selbst stattfinden. Besonderer Dank gilt einem Wachmann, der uns trotz seiner Zweifel, ob wir da denn überhaupt drehen dürfen, dann doch in Ruhe gelassen hat. Wie immer freuen wir uns über Kommentare unserer Leser zu unseren Messe-Highlights!

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 4,99€
  3. (-8%) 45,99€
  4. (-10%) 17,99€

KuHnYx 15. Jun 2016

Wie wäre es mit Counter Strike: Global Offensive, ist günstig, keine DLC, Skillbasiert...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /