Abo
  • Services:

E3-Tagesrückblick im Video: Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger

Das ungewöhnliche Actionspiel For Honor und Dinosaurier von Crytek als Virtual-Reality-Abenteuer: Das sind einige der Herausforderungen, denen sich die Golem.de-Redaktion auf der Spielemesse E3 stellen musste.

Artikel veröffentlicht am ,
Peter Steinlechner und Michael Wieczorek auf der E3 2015
Peter Steinlechner und Michael Wieczorek auf der E3 2015 (Bild: Golem.de)

An dieser Stelle wollen wir auf die besonderen Herausforderungen eingehen, denen sich Redakteure im Gaming-Bereich stellen müssen, besonders auf einer Messe wie der E3: Am Vorabend erst hatte Peter Steinlechner sich mit dem Multiplayermodus des futuristischen Halo 5 beschäftigt. Nur ein paar Stunden später ging er dann als Hitman auf Jagd.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz
  2. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover

Und nur wenige Minuten später galt es dann, ohne lange Einarbeitung im Fantasy-Mittelalter von For Honor mit Schwert und dicker Rüstung andere Multiplayer-Ritter zu verhauen - ohne sich vor den Branchenkollegen und den Entwicklern allzu sehr zu blamieren.

Ähnlich erging es Michael Wieczorek, der sich dank der neuen verfügbaren Version eines Oculus Rift mit hungrigen Dinosauriern sowie den Feinheiten der ungewohnten VR-Steuerung gleichzeitig auseinandersetzten musste.

Die beiden haben ihre Aufgaben bewältigt, sich fleißig und trotz all der Anstrengung noch mit Begeisterung vor die Kamera gestellt, um von ihrem Messetag zu berichten und dabei ein ebenso vorläufiges wie persönliches Fazit von der weltgrößten Spielemesse zu ziehen. Hier auch die Videorückblicke der ersten beiden Messetage:



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!) - Tuning-Tipp für ältere PCs
  2. 99,90€ (Bestpreis!)
  3. (nur bis Montag 9 Uhr)
  4. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)

Menplant 19. Jun 2015

Mehr fällt dir zu meinem Kommentar nicht ein, geh woanders flamen. Sowohl die Gamescom...

Pixelz 18. Jun 2015

Ändere deinen useragent auf android tablets oder handy, da kommt auch keine werbung.


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /