Abo
  • Services:

E3-Tagesrückblick im Video: Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger

Das ungewöhnliche Actionspiel For Honor und Dinosaurier von Crytek als Virtual-Reality-Abenteuer: Das sind einige der Herausforderungen, denen sich die Golem.de-Redaktion auf der Spielemesse E3 stellen musste.

Artikel veröffentlicht am ,
Peter Steinlechner und Michael Wieczorek auf der E3 2015
Peter Steinlechner und Michael Wieczorek auf der E3 2015 (Bild: Golem.de)

An dieser Stelle wollen wir auf die besonderen Herausforderungen eingehen, denen sich Redakteure im Gaming-Bereich stellen müssen, besonders auf einer Messe wie der E3: Am Vorabend erst hatte Peter Steinlechner sich mit dem Multiplayermodus des futuristischen Halo 5 beschäftigt. Nur ein paar Stunden später ging er dann als Hitman auf Jagd.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. BWI GmbH, Bonn

Und nur wenige Minuten später galt es dann, ohne lange Einarbeitung im Fantasy-Mittelalter von For Honor mit Schwert und dicker Rüstung andere Multiplayer-Ritter zu verhauen - ohne sich vor den Branchenkollegen und den Entwicklern allzu sehr zu blamieren.

Ähnlich erging es Michael Wieczorek, der sich dank der neuen verfügbaren Version eines Oculus Rift mit hungrigen Dinosauriern sowie den Feinheiten der ungewohnten VR-Steuerung gleichzeitig auseinandersetzten musste.

Die beiden haben ihre Aufgaben bewältigt, sich fleißig und trotz all der Anstrengung noch mit Begeisterung vor die Kamera gestellt, um von ihrem Messetag zu berichten und dabei ein ebenso vorläufiges wie persönliches Fazit von der weltgrößten Spielemesse zu ziehen. Hier auch die Videorückblicke der ersten beiden Messetage:



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Menplant 19. Jun 2015

Mehr fällt dir zu meinem Kommentar nicht ein, geh woanders flamen. Sowohl die Gamescom...

Pixelz 18. Jun 2015

Ändere deinen useragent auf android tablets oder handy, da kommt auch keine werbung.


Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

      •  /