Abo
  • Services:

E3 2018: Die Pressekonferenzen im Livestream auf Golem.de

Es werden lange Nächte auf Golem.de: Während der E3 2018 streamen unsere Redakteure Christoph Böschow und Michael Wieczorek die wichtigsten Pressekonferenzen live und diskutieren mit unserer Community über die neuen Spieleankündigungen. Kollege Peter Steinlechner berichtet derweil direkt aus L.A. und bringt Artikel und Hintergrundinformationen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Logo der E3 2018
Das Logo der E3 2018 (Bild: E3 Expo)

Wir werden Anthem und Battlefield 5 sehen, The Last of Us 2 und warscheinlich auch ein neues Halo. Aber welcher Hersteller wird das Gameplay von Red Dead Redemption 2 offenbaren? Wir wollen das und vieles mehr gemeinsam mit unserer Community erleben und Antworten auf die offenen Fragen rund um die E3 finden.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Erding

Die Redakteure Christoph Böschow und Michael Wieczorek streamen alle relevanten Pressekonferenzen und warten schon auf Eure Fragen - egal, ob am späten Abend oder in der tiefen Nacht von Sonntag auf Montag.

Anbei ist unser Streaming-Terminkalender für die Messe. Den Anfang macht Electronic Arts am Samstag, enden werden wir mit Nintendo am Dienstag. Alle Streams werden hier in diesem Artikel gesammelt und archiviert. Wir werden sie aber natürlich auch innerhalb unseres E3-2018-Specials veröffentlichen.

Zu allen Artikeln und Videos von der E3 2018

Hashtag: #GolemLive

Dienstag, 12. Juni 2018, 17:55 Uhr: Golem Gleichzeitig - Nintendo Pressekonferenz

Dienstag, 12. Juni 2018, 2:45 Uhr: Golem Gleichzeitig - Sony Pressekonferenz

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir den Abschnitte nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Montag, 11. Juni 2018, 21:55 Uhr: Golem Gleichzeitig - Ubisoft E3 2018 Pressekonferenz

Montag, 12. Juni 2018, 18:55 Uhr: Golem Gleichzeitig - Square Enix Pressekonferenz

Montag, 11. Juni 2018, 3:25 Uhr: Golem Gleichzeitig - Bethesda E3 2018 Pressekonferenz

Sonntag, 10. Juni 2018, 21:45 Uhr: Golem Gleichzeitig - Microsoft E3 2018 Pressekonferenz

Samstag, 9. Juni 2018, 19:45 Uhr: Golem Gleichzeitig - EA E3 2018 Pressekonferenz



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  2. (aktuell u. a. Enermax T.B.Silence ADV 120 mm für 9,99€ + Versand)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)

Legacyleader 12. Jun 2018

Ja das war sehr gut Golem! Nächstes Mal mach im Chat auch Mal mit :)


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    •  /