Abo
  • IT-Karriere:

E3-1500M v5: Intel bringt erstmals Xeon-Chips für Notebooks

Bisher gab es sie nur für stationäre Rechner, nun auch für unterwegs: Intel hat Xeon-Prozessoren angekündigt, die in mobilen Workstations eingesetzt werden. Die Skylake-Chips stecken in Geräten wie Lenovos Thinkpad P50 mit 4K-Display und 64 GByte DDR4-Speicher.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Thinkpad P50 ist eine der ersten mobilen Workstations mit einem Skylake-Xeon.
Das Thinkpad P50 ist eine der ersten mobilen Workstations mit einem Skylake-Xeon. (Bild: Lenovo)

In einem unscheinbaren Blogeintrag hat Intel die ersten Xeon-Prozessoren für Notebooks überhaupt angekündigt. Bisher waren solche Chips einzig in gesockelter Bauweise für stationäre Workstations bis hin zu Supercomputern erhältlich, nicht aber für unterwegs. Zu den Vorteilen der neuen Mobile-Xeons gehört die Unterstützung einer Speicherfehlerkorrektur (ECC) für den DDR4-RAM und der vPro-Technologie zur Fernwartung.

Stellenmarkt
  1. interhyp Gruppe, München
  2. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin

Die Xeon E3-1500M v5 basieren wie der von uns getestete Core i7-6700K auf der aktuellen Skylake-Mikroarchitektur, viel mehr Details aber wollte Intel bisher nicht verraten. Eine ältere Meldung und Lenovos Vorstellung der Thinkpad-Workstations P70 und P50 geben uns aber die Möglichkeit, die neuen Xeons einzuordnen. Die beiden Modelle E3-1535M v5 und E3-1505M v5 werden Skylake-H zugeordnet, sind also Vierkerner mit 2 bis 3 GHz Takt und sie unterstützen höchstwahrscheinlich Hyperthreading. Statt DDR3- wird DDR4-Speicher eingesetzt und anders als bei Consumer-Chips unterstützen die Mobile-Xeons erstmals eine Fehlerkorrektur (ECC) in Notebooks.

Intel bewirbt Systeme mit den neuen Xeons weiterhin mit Thunderbolt 3. Diese Schnittstelle nutzt den USB-Stecker Typ C und unterstützt neben USB 3.1 auch Displayport für 4K-Monitore und schnelleres Thunderbolt für externe SSDs. Die Xeons und die beiden Thinkpad-Workstations sollen im vierten Quartal 2015 erhältlich sein. Das Thinkpad P50 (15,6 Zoll) kostet mindestens 1.600 und das P70 (17 Zoll) mindestens 2.000 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)

Lala Satalin... 11. Aug 2015

Nicht wirklich. Die Xeons haben deutlich geringere Taktraten. Und den maximalen Turbo...

DY 11. Aug 2015

in 14nm sollte da ein kleiner Sprung nach oben möglich sein.


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


        •  /