• IT-Karriere:
  • Services:

E24d G4 und E27d G4: HPs Büromonitore haben eine integrierte Dockingstation

Netzwerkport, USB und Netzteil: Die neuen HP-Büromonitore E24d G4 und E27d G4 haben eine Dockingstation integriert. Das soll über einen einzelnen USB-Typ-C-Anschluss funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
HPs Büromonitore haben mehr Anschlüsse als zunächst vermutet.
HPs Büromonitore haben mehr Anschlüsse als zunächst vermutet. (Bild: HP)

Neben einigen Notebooks bringt HP zur CES 2020 auch neue Büromonitore heraus: den E24d G4 (PDF) und den E27G4 (PDF). Das Besondere an den beiden Bildschirmen ist die integrierte Dockingstation, die mehr als den gewohnten USB-Hub hat. An den USB-Typ-C-Port der Displays kann ein Notebook angeschlossen werden, das dann mit bis zu 100 Watt geladen werden kann. Per USB Typ-C ist zudem eine Verbindung zu kabelgebundenem Gigabit Ethernet per RJ45 und zu vier USB-3.2-Gen1-Ports möglich. Zudem sind Displayport 1.2 und HDMI 1.4 vorhanden. Auch ein 3,5-mm-Klinkenanschluss ist direkt am Monitor verbaut.

Stellenmarkt
  1. Metaways Infosystems GmbH, Hamburg
  2. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg

Der Unterschied beider Modelle besteht in ihrer Größe. Der E24d G4 hat einen 24-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung. Der E27d G4 vergrößert die Bildschirmdiagonale auf 27 Zoll und stellt eine WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel) dar. Beide Displays setzen auf IPS-Technik und haben zudem eine Webcam integriert, die auch für eine Gesichtsidentifikation mit Windows Hello geeignet sein soll. Die Helligkeit des 27-Zoll-Panels gibt der Hersteller mit 300 cd/m² an. Die 24-Zoll-Version leuchtet mit 250 cd/m².

Die Monitore sind laut HP mit dem eigenen Mini-PC Elitedesk kompatibel. Dieser wird an der Rückseite des Panels befestigt. Per USB Typ-C kann auch ein Desktop-Rechner mit Strom versorgt werden. Der Standfuß der Monitore kann zudem - üblich für Office-Monitore - in der Höhe und Neigung verstellt werden. Eine Pivot-Rotation ist ebenfalls möglich.

  • HP E27d G4 (Bild: HP)
  • HP E27d G4 (Bild: HP)
HP E27d G4 (Bild: HP)

Der E24d G4 und E27d G4 werden ab Januar in den USA verkauft. Das kleinere Modell wird 350 US-Dollar kosten, die größere Version 470 US-Dollar. Einen Deutschlandstart hat HP noch nicht bekanntgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dai 06. Jan 2020

Sry das habe ich überlesen, Schande über mein Haupt ;)

Dai 06. Jan 2020

-------------------------------------------------------------------------------- Die...

Dai 06. Jan 2020

Das ist ein Office Monitor fürs Büro, die haben generell kein FreeSync/G-Sync. Da im...

Dai 06. Jan 2020

USB C ist generell für alle Marken offen, das ist ein Standard. Wenn kein Bild geliefert...


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
    •  /