Audi E-Tron GT: Verfügbarkeit und Fazit

Der Audi E-Tron GT kostet in der Basisversion 99.800 Euro. Das Modell, das ich gefahren bin, hatte einige Extras, darunter die Lackierung, die Scheinwerfer, ein größeres Assistenzpaket oder das Soundsystem von Bang & Olufsen. Damit kostet es 126.735 Euro. Das leistungsstärkere Modell RS E-Tron GT gibt es ab 138.200 Euro. Beide Variationen sind seit Mitte Februar erhältlich.

Fazit

Der E-Tron ist ein Statement von Audi: Wenn Volkswagen als Topmodell ein Elektroauto herausbringt, meint der Konzern es offensichtlich ernst mit der Umstellung auf Elektromobilität.

Der E-Tron T ist eine leistungsstarke Limousine, die dem Prädikat GT gerecht wird, wie Golem.de schon bei einer Testfahrt im vergangenen Herbst festgestellt hat. Damals war der Innenraum aber noch komplett abgehängt.

Audi hat das Modell erwartungsgemäß ausgestattet, Haptik und Optik sind so, wie es von einem Auto in dieser Klasse zu erwarten ist. Das Design ist schick und zitiert laut Audi mit den Quattro-Blistern - harten Kanten über den Hinterrädern - die Vorgänger der Quattro-Baureihe. Experimentiert wird, abgesehen von dem optionalen Kaskade-Sitzbezug, wenig.

  • Die Oberklasse-Limousine Audi E-Tron GT (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Das Topmodell aus Ingolstadt hat ein Fließheck. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Laut Audi steht GT für sportliches Fahren und Komfort auf langen Strecken. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Das Auto basiert auf der J1-Plattform von Porsche. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Das Auto fährt 250 km/h schnell und hat eine Reichweite von über 400 km. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Die harte Kante über den Hinterrädern nennt Audi Quattro-Blister. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Sie sollen eine Reminiszenz an die Vorgänger der Quattro-Baureihe sein. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Die Bedienung ist konventionell mit  Knöpfen. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Innen ist viel Platz, vorne ... (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • ... ebenso wie hinten. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Der Kofferraum ist geräumig. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Der Sitzbezug ist zum Teil aus recyceltem Kunststoff. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Die Kunststoffelemente sorgen für einen ungestörten Luftfluss am Fahrzeug. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Der Audi hat zwei Ladeanschlüsse: einen für Typ-2- und CCS-Stecker. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Auf der anderen Seite kann nur über den langsamen Typ-2-Anschluss geladen werden. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Der Audi E-Tron GT (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
Der Audi E-Tron GT (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Ausstattung und Bedienung sind konventionell. Designerische Gimmicks sind in dieser Preiskategorie eher nicht zu erwarten. Eher Zurückhaltung und hochwertige Verarbeitung. Beides hat der E-Tron GT. Eine echte Oberklasse-Limousine eben. Aber mit Biss - die fährt man lieber selbst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wie fährt der Audi E-Tron GT?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Thorgil 12. Mär 2021

Wieso sollte man keinen solchen Start machen? Wenn die Straße frei ist steht dem nichts...

1st1 11. Mär 2021

Außen und technisch hui, aber innen ... das Armaturenbrett muss man mögen. Mich erinnert...

martinalex 05. Mär 2021

nicht notwendigerweise in DE, aber nachdem die Fahrzeuge hier nicht mehr weiterverkauft...

Thorgil 05. Mär 2021

Was Parteien vor einer Wahl sagen und was nach der Wahl passiert sind zwei völlig...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Galaxy S23 im Hands-on
Viel Leistung und viel Kamera

Samsungs neue Galaxy-S23-Modelle sind sehr leistungsstark und hochwertig. Die 200-Megapixel-Kamera bekommt nur das Ultra-Modell.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

Galaxy S23 im Hands-on: Viel Leistung und viel Kamera
Artikel
  1. Energiespargeräte und Diskokugeln: Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr
    Energiespargeräte und Diskokugeln
    Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr

    Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr zahlreiche Produkte verboten. Darunter sind Energiespargeräte, Fernbedienungen und Diskokugeln.

  2. Western Australia: Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback
    Western Australia
    Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback

    Wie eine radioaktive Kapsel in Australien verlorengehen konnte, ob sie gefährlich ist, warum sie so schwierig zu finden war und wofür solche Kapseln gut sind.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  3. Galaxy Book 3: Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor
    Galaxy Book 3
    Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor

    Neben der Hardware legt Samsung Wert auf die mitgelieferte Software. Damit sollen sich Notebook und Mobilgeräte leichter gemeinsam nutzen lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 77% Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ • PCGH Cyber Week • MindStar: ASRock RX 7900 XT 949€ • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ [Werbung]
    •  /