Abo
  • IT-Karriere:

E-Sports: 454.544,98 US-Dollar Preisgeld für "Fatal1ty"

Die Profis unter den E-Sportlern verdienen prächtig: Eine neue Liste zeigt jetzt, was die Stars der Szene in den vergangenen Jahren an Preisgeldern eingenommen haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Johnathan "Fatal1ty" Wendel
Johnathan "Fatal1ty" Wendel (Bild: Gia To)

Der ungekrönte König der E-Sports-Szene heißt Johnathan Wendel - aber unter diesem Namen kennt den 32-jährigen US-Amerikaner natürlich kaum jemand. Besser bekannt ist er unter dem Pseudonym "Fatal1ty". Dass Wendel zu Recht als wohl bekanntester Cyberathlet gilt, zeigt jetzt eine Liste der Webseite Esportsearnings.com. Dort ist im Detail aufgeführt, welcher E-Sportler in den vergangenen Jahren wie viel an Preisgeld eingenommen hat.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Stadt Bochum, Bochum

Auf Platz eins steht "Fatal1ty", der sein Geld mit dem Spielen von Ego-Shootern wie Quake und Painkiller verdient - 454.544,98 US-Dollar hat er damit in 35 Turnieren eingenommen. Ihm dicht auf den Fersen ist Lee "Flash" Young Ho aus Südkorea, der mit Starcraft: Brood War und Starcraft 2 insgesamt 437.114,55 US-Dollar verdient hat, so Esportsearnings.com. Auf den nächsten Plätzen folgen weitere Südkoreaner mit Echtzeit-Strategiespielen aus dem Hause Blizzard. Auf Platz sieben hat sich der Ukrainer Danylo "Dendi" Ishutin gekämpft, der mit Dota 2 bislang rund 275.000 US-Dollar an Preisgeldern gewonnen haben soll.

Bester Deutscher in der Liste ist Benjamin Bohrmann auf Platz 53, der mit Painkiller rund 108.000 US-Dollar verdient haben soll. Die Einnahmen durch Sponsoring und Werbung sind bei allen der aufgeführten Athleten nicht erfasst - was auch daran liegt, dass weder sie noch die Firmen die Summen normalerweise öffentlich nennen. Auch sonst ist nicht ganz klar, wie akkurat die Liste ist: Bei einigen Spielern, auch bei Fatal1ty, sind die letzten verdienten Preisgelder schon ein paar Jahre alt.

In den nächsten Monaten gibt es erneut zahlreiche Möglichkeiten, noch mehr Preisgelder zu verdienen. So beginnt demnächst die dritte Season des World Championship von League of Legends, wo allein der Erstplatzierte eine Million US-Dollar einsacken kann. Auch die World Cyber Games beginnen bald, das Finale findet diesmal ab Ende November 2013 im chinesischen Kunshan statt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  2. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  3. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  4. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)

DASPRiD 04. Okt 2013

Und beim Körpersport hast du Doping, also auch Cheaten ;)

Hu5eL 25. Jul 2013

Mein Beileid :-)

Bouncy 19. Jul 2013

Der Biermarkt ist wohl auch etwas größer als der für Gamermausunterlagen und ein...

redmord 18. Jul 2013

Bei WoT wurde zuletzt die Streuung der Projektile drastisch reduziert, was meiner Meinung...

HDUser 18. Jul 2013

Sry aber 400000 Dollar sind nicht viel wenn man den Zeitraum berücksichtigt... Flash...


Folgen Sie uns
       


Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /